785 Salzhäuser Gymnasiasten tanzen für Schulleiter zum Abschied

Spektakulärer Auftritt: Schulleiter Norbert Stüven (li. angeschnitten) blickt auf die Tanzeinlage von Schülern und Lehrern
2Bilder
  • Spektakulärer Auftritt: Schulleiter Norbert Stüven (li. angeschnitten) blickt auf die Tanzeinlage von Schülern und Lehrern
  • Foto: Gymnasium Salzhausen
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Mit dieser spektakulären Aktion schreibt das Gymnasium Salzhausen Schulgeschichte: Zur Verabschiedung von Schulleiter Norbert Stüven in den Ruhestand (das WOCHENBLATT berichtete) überraschten ihn alle 785 Schüler und ihre Lehrer mit einem riesigen "Alles Gute, Herr Stüven!"-Schriftzug und einem "Good Bye"-Tanz, den sie mit Sportlehrerin Anna Büning einstudiert hatten.
Bei der vorangegangenen Abschiedsfeier für Norbert Stüven, der sechzehneinhalb Jahre im Amt war, würdigte ihn Ellin Nickelsen, Leitende Regierungsschuldirektorin der Landesschulbehörde, als außergewöhnliche Lehrerpersönlichkeit und "Schulleiter der ersten Stunde". Landrat Rainer Rempe dankte Stüven für dessen "ausgesprochen großes Engagement sowie für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit". Salzhausens Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause schloss sich dem Dank an. Rempe attestierte dem Gymnasium eine tolle Entwicklung, auf die Norbert Stüven und sein Team stolz sein dürften.
Mit "Standing Ovations" zollten schließlich alle Gäste der Feier dem scheidenden Schulleiter Respekt und Anerkennung und waren sich einig: "Schade, dass Sie gehen!"

Spektakulärer Auftritt: Schulleiter Norbert Stüven (li. angeschnitten) blickt auf die Tanzeinlage von Schülern und Lehrern
Der verabschiedete Schulleiter Norbert Stüven
Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen