Brodelt es im TSV Winsen?

Wurden für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet (v. li.): Hella Köhlbrandt, Wilfried Sellmer, Renate Schubert, Horst Roesch, Jutta von Witzleben und Otto Erhorn  Fotos: thl
2Bilder
  • Wurden für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet (v. li.): Hella Köhlbrandt, Wilfried Sellmer, Renate Schubert, Horst Roesch, Jutta von Witzleben und Otto Erhorn Fotos: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Blaulicht
Die beiden Insassen des Peugeot wurden bei dem Unfall schwer verletzt
2 Bilder

Schwerer Unfall auf der L124 bei Stade
Zwei Schwerverletzte: Transporter kracht in den Gegenverkehr

nw/tk. Stade. Zwei Menschen wurden am Donnertagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer und einer leicht verletzt. Gegen 16:13 Uhr kam es auf der Landesstraße 124 zwischen Riensförde und Hagen-Steinbeck zu dem Unglück. Ein 18-jähriger Ahlerstedter befuhr mit einem Mercedes Transporter die L124 in Richtung Hagen-Steinbeck, verlor auf regennasser Fahrbahn aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dabei  kam es zu einem Frontalzusammenstoß...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Denkwürdige Gegenstimmen bei Vorstandswahlen / Kritik am fehlenden Konzept

thl. Winsen. Der Vorstand des TSV Winsen bleibt unverändert. Auf der Jahreshauptversammlung wurden Vize-Vorsitzende Inke Jensen, 3. Vorsitzender Andreas Albrecht, Jugendwart Gerhard Wilken, Schriftführerin Erika Heuer und Kassenprüfer Wieland Behr für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.
Auffällig: Albrecht, der als Jugendtrainer in der Fußballabteilung aktiv ist, bekam seine Gegenstimmen ausschließlich aus dieser Abteilung. Er selbst konnte sich keinen Reim darauf machen. Und auch aus der Fußballabteilung wurden keine Gründe öffentlich geliefert. Trotzdem scheint dort irgendwas im Verein zu brodeln.
Das wurde auch beim Bericht der Vorsitzenden Dagmar Luhmann deutlich. Peter Rohde als Vertreter des Fußballvorstandes kritisierte, dass der Vereinsvorstand es innerhalb von fast zwei Jahren nicht geschafft hat, ein Konzept zur Vereinsstruktur zu erarbeiten, in dem das Ehren- und das Hauptamt deutlich getrennt sind. Derzeit sind nämlich mehrere der ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder auch hauptamtlich beim Verein in führender Position in der Geschäftsstelle angestellt. "Das fehlt jegliches Controlling", kritisierte Rohde. Auch anderen Vereinsmitgliedern fehlte das Verständnis für das fehlende Konzept. "Zwei Jahre und noch keinen Schritt weiter. In dieser Zeit haben andere den ganzen Jahnplatz gebaut", hieß es.
Über einen anderen Punkt freute sich Dagmar Luhmann allerdings. Nach jahrelangem Rückgang der Mitgliederzahlen, wurde im vergangenen Jahr endlich mal wieder ein Plus verzeichnet. "Der TSV hat jetzt 2.656 Mitglieder, 31 mehr als im Vorjahr", so die Vorsitzende, die das steigende Angebot im Reha-Sport und die Gründung einer Basketball-Abteilung als Grund für die positive Wendung anführte.
Eine Reihe an Ehrungen rundete die Versammlung ab.
Für 70-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Otto Erhorn, Harald Eisenblättner, Gertrud Fricke, Hella Köhlbrandt, Horst Roesch, Jürgen Schacht, Renate Schubert, Wilfried Sellmer, Jutta von Witzleben, Peter Wolperding. Seit 65 Jahren sind Jürgen Friedrich und Helga Kasten im Verein. Horst Busch, Lothar Platz und Friedrich Rebenstorf sind seit 60 Jahren dabei.
Urkunden für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Karin Butz, Marlies Dorscheweski, Irene Grimm, Wilhelm Jass, Marion Könecke, Norbert Lindemann, Sven Söcker, Jan von Witzleben und Christa Wagner. Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Treue zum Verein ging an Elke Böscher, Regina Fischer, Heidrun Heinecke, Birgit Lange, Ute Petersen, Marina Proske, Franz Schröder, Jutta Steffen und Susanne Volquardsen. Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft im TSV Winsen erhielten Otto Ahrends, Angela Böhme, Stefan Boldt, Manfred Bolk, Liesel Carstens, Michael Fitschen, Annette Goetz, Jutta Holst, Önder Kalkan, Manfred Müller, Annegret Müller-Buck, Andrea Oldenbüttel, Natascha Oldenbüttel, Thomas Oldenbüttel, Christa Peterschweski, Sören Rehling, Andreas Schauer, Thomas Sommer, Albert Strauer, Alfred Werner, Julia Weselmann, Gunda Wilkens. Den Kurt-Pondorf-Pokal für besondere Leistungen erhielten die Jugendtrainer der JuJutsu-Abteilung.

Wurden für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet (v. li.): Hella Köhlbrandt, Wilfried Sellmer, Renate Schubert, Horst Roesch, Jutta von Witzleben und Otto Erhorn  Fotos: thl
Der wiedergewählte Vorstand (v. li.): Inke Jensen, Andreas Albrecht, Erika Heuer und Gerhard Wilken
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen