Winsen feierte sein 42. Stadtfest mit tausenden Besuchern und unzähligen Höhepunkten
"Da freut sich auch die Mutti"

Genossen das Stadtfest mit einem kühlen Getränk: Alexandra und Eheman Christian
21Bilder
  • Genossen das Stadtfest mit einem kühlen Getränk: Alexandra und Eheman Christian
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Winsen. Mit ganz viel Sonne, unzähligen musikalischen, kulinarischen und kulturellen Höhepunkten, Darbietungen und Aktionen und viel guter Laune, feierten jetzt tausende Besucher das 42. Winsener Stadtfest. "Unser Sohn Tom liebt die Mitmach-Meile und fiebert jetzt gerade beim Gesangswettbewerb mit. Während die Kinder singen, gibt es ein kühles Freigetränk von der Sparkasse, da freut sich dann auch die Mutti", lacht Alexandra, die zusammen mit ihrem Mann Christian vor der Rathausstraßenbühne den kleinen Gesangstalenten von 'The Voice of Winsen - Kids' lauschte. In dem Wettbewerb, einer der vielen Höhepunkte der fünftägigen Veranstaltung, zeigte unter 11 weiteren jungen Künstlern, auch die kleine Luisa aus Winsen, was sie konnte. "Ich singe seit etwa fünf Monaten in einer Schulband und bin in der Chorklasse. Trotzdem war ich beim meinem Auftritt gerade total aufgeregt", erzählt die 10-jährige, die den Song "Sowieso" von Mark Forster interpretierte.
Auch aus luftiger Höhe konnte das Stadtfest genossen werden- ein Angebot, das Familie Grothaus aus Winsen in Anspruch nahm. "Mein Sohn und ich haben die Hubschrauberrundflüge ausprobiert und fanden es super", erzählt Vater Christoph, der zusammen mit seinen Söhnen Leon und Lukas sowie Ehefrau Anja das Stadtfest besuchte.
Musikalisch hatten die Veranstalter sowie die zahlreichen Helfer und Unterstützer auch in diesem Jahr ein tolles Programm auf vier verschiedenen Bühnen auf die Beine gestellt. So bespielten beispielsweise erneut alle Winsener Serviceclubs sowie der Verein Konzerte in Winsen und die St. Mariengemeine die Marienbühne mit ausgesuchten musikalischen Top-Acts für den guten Zweck (das WOCHENBLATT berichtete).
Auf der Parkbühne ging es vor allem sportlich zu: Hier zeigten unter anderen der TSV Winsen, MTV Borstel-Sangenstedt, der KTG Lüneburger Heide und der MTV Salzhausen ihre sportliche Bandbreite. Mit dem großen Stadtwerke-Familientag ging am vergangenen Sonntag die Großveranstaltung zu Ende. Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad, feierten im Schlosspark nochmal tausende große und kleine Besucher den letzten Stadtfest-Tag.

Autor:

Sara Buchheister aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.