Erst griff der Hund an, dann der Freund von Frauchen

thl. Ashausen. Ein unglaublicher Vorfall soll sich in der Nacht zu Montag im beschaulichen Ashausen ereignet haben. Als ein Mann gegen 1.15 Uhr mit seinem Malteser-Mix eine "letzte Runde" drehen wollte, soll der kleine Hund im Bereich Lindenstraße/Scharmbecker Straße plötzlich von einem Pitbull, der sich bei seinem Frauchen losgerissen haben soll, angegriffen worden sein. Nur mit Mühe habe die Frau es geschafft, ihren Hund von seinem "Opfer" wegzuzerren. Der Malteser-Mix sei bei dem Angriff so schwer verletzt worden, dass er nur durch eine Not-OP gerettet werden konnte, heißt es.
Als der Besitzer des verletzten Hundes die Personalien des Pitbull-Frauchens haben wollte, soll deren Begleiter ausgerastet sein und den Mann verprügelt haben. Dieser soll dabei erhebliche Verletzungen davongetragen haben. Jetzt ermittelt die Polizei und sucht Zeugen für den Vorfall. Hinweise an Tel. 04171 - 7960.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.