Erster Corona-Toter im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Die bundesweit grassierende Corona-Epidemie hat nun auch im Landkreis Harburg das erste Todesopfer gefordert. Der vorerkrankte 87-Jährige ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Krankenhaus Winsen verstorben. Landrat Rainer Rempe: „Ich habe soeben mit großer Betroffenheit erfahren, dass der Coronavirus in unserem Landkreis das erste Opfer gefordert hat. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen. Ich spreche ihnen mein herzliches Beileid aus.“ 
Aktuell sind im Landkreis Harburg 72 Coronafälle bestätigt. „Der Todesfall führt uns noch einmal deutlich vor Augen, wie ernst wir den Coronavirus nehmen müssen. Ich appelliere daher weiter dringend an alle Bürger, sich strikt an die Einschränkungen des öffentlichen Lebens zu halten. Bleiben Sie soweit möglich zuhause. Nur so können wir insbesondere ältere oder vorerkrankte Menschen schützen, unser Gesundheitssystem insgesamt am Laufen halten und die Ausbreitung des Corona-Erregers verlangsamen“, betont Rempe.
Auch in der Region Hannover sind zwei Personen an Corona verstorben. Damit sind jetzt drei Menschen in Niedersachsen Opfer des Virus geworden.
Alle Maßnahmen und Information zum Thema Corona im Landkreis Harburg finden sich auch gebündelt unter www.landkreis-harburg.de/corona.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen