"Flashwichteln" startet für einen guten Zweck

Im vergangenen Jahr kam die Aktion gut an. In diesem Jahr sollen noch mehr Teilnehmer dabei sein. Initiator Florian Eggers hofft auf mindestens 1.000 Menschen Foto: Koch Fotografie
  • Im vergangenen Jahr kam die Aktion gut an. In diesem Jahr sollen noch mehr Teilnehmer dabei sein. Initiator Florian Eggers hofft auf mindestens 1.000 Menschen Foto: Koch Fotografie
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

City Marketing will einen Euro pro Geschenkpaket spenden / Initiator ruft zur Teilnahme auf

thl. Winsen. Am kommenden Sonntag, 23. Dezember, ist es soweit: Um 11 Uhr startet auf dem Schlossplatz das große Flashwichteln - eine Art Flash-Mob, der zum Ziel hat, dass unter den Teilnehmern Geschenke ausgetauscht werden. Initiiert wird die Aktion von Florian Eggers, Gründer der Facebook-Gruppe "Winsen Luhe - das bist du". Er hofft auf viele Teilnehmer, immerhin hat die Gruppe rund 8.300 Mitglieder. Das Ziel von Eggers sind 1.000 Mitstreiter.
Und so läuft das "Flashwichteln" ab: Jeder bringt ein kleines Geschenk mit. Dabei ist es egal, ob es etwas Neues oder Gebrauchtes ist. "Die Geste zählt", sagt der Organisator. Die Geschenke werden auf den Schlossplatz gelegt. "Dann treten wir alle zurück und die Kleinsten beginnen damit, sich ein Geschenk auszusuchen und zu nehmen. Wenn alle ein Päckchen haben, lösen wir unser Treffen wieder auf und erfreuen uns daran, das Geschenk auszupacken", erklärt Florian Eggers den Ablauf.
Der Aufruf zur Aktion im WOCHENBLATT hat auch bei der City Marketing GmbH Anklang gefunden. "Wir möchten Herrn Eggers gerne bei seinem Ziel unterstützen, in diesem Jahr möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, bei dieser tollen Aktion mitzumachen", sagt der von der Stadt eingesetzte Geschäftsführer Markus Trettin.
Um einen weiteren Anreiz zu schaffen, spendet die City Marketing für jeden, der ein Geschenk vorbeibringt, einen Euro an die Lebenshilfe für das Therapie-Reiten. "Die Lebenhilfe Winsen ist für den Bereich auf Spenden angewiesen, da ihr für 2019 die Finanzierung gestrichen wurde", so Trettin. "Bis zu 500 Euro würden wir gerne bereitstellen. Und vielleicht findet sich ja noch ein weiterer Partner, der diesen Betrag verdoppelt", hofft der von der Kaufmannschaft eingesetzte City Marketing-Geschäftsführer Sebastian Putensen.
Florian Eggers freut sich über die Unterstützung und appelliert an alle Winsener: "Bitte kommt alle vorbei und helft mit, damit eine schöne Summe für den guten Zweck zusammen kommt."

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen