9 polnische Schüler besuchten die Luhestadt
"Freudschaft vertiefen und ausbauen"

Schüleraustausch in der Luhestadt: (hi., v. li.) Diana und Luc Jan Hornstra (beide klick-ev), Elżbieta Bronisz, Betreuerin Maria Brzozowska und Arturo Martinez vom Egons zusammen mit den Austauschschülern aus Polen
2Bilder
  • Schüleraustausch in der Luhestadt: (hi., v. li.) Diana und Luc Jan Hornstra (beide klick-ev), Elżbieta Bronisz, Betreuerin Maria Brzozowska und Arturo Martinez vom Egons zusammen mit den Austauschschülern aus Polen
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Winsen. Nach einem Besuch von 12 Winsener Kindern im April dieses Jahres in der polnischen Partnerstadt Drezdenko, folgte jetzt ein Besuch von 9 Kindern aus Drezdenko in der Luhestadt.
Bereits am vergangenen Donnerstag waren die 8 bis 12 jährigen mit ihrer Schulleiterin Elżbieta Bronisz und den Betreuern in Winsen angekommen. Organisiert hatte die Schülerbegegnung der Verein zur Förderung von Kultur, Begegnung, Kommunikation und Bildung ("klick-ev") aus Winsen. "Ziel des Besuchs ist es, die neu belebte Freundschaft zu vertiefen und eine Basis zu schaffen, um den Schüleraustausch weiter auszubauen. Außerdem werden jetzt schon Ideen für das anstehende 20-jährige Partnerstadt-Jubuläum im Jahr 2021 ausgetauscht" , berichtet Organisatorin Diana Hornstra von "klick-ev", die für die polnischen Gäste in Kooperation mit der Stadt Winsen, dem Jugendzentrum Egons, dem Verein Konzerte in Winsen und der Schule Ilmer Barg ein spannendes Programm auf die Beine gestellt hatte. So feierten die Kinder unter anderem zusammen ein Halloween-Fest, nahmen an Schulstunden der Fächer Kunst und Musik teil, besuchten den örtlichen Kirchturm, das Winsener Schloß und das Freizeitbad "Die Insel", bevor sie sich am vergangenen Montag wieder auf die Heimreise in das rund 600 Kilometer entfernte Drezdenko aufmachten.

Schüleraustausch in der Luhestadt: (hi., v. li.) Diana und Luc Jan Hornstra (beide klick-ev), Elżbieta Bronisz, Betreuerin Maria Brzozowska und Arturo Martinez vom Egons zusammen mit den Austauschschülern aus Polen
Ein Präsent zur Begrüßung:Manuela Rieck, erster Stadtrat Christian Riech und Elżbieta Bronisz (v. li.)
Autor:

Sara Buchheister aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.