Aktivisten erklimmen Halle des Logistikzentrums in Winsen
Greenpeace protestiert gegen Vernichtung von Retouren

Greenpeace-Aktivisten seilen sich an der Halle ab
  • Greenpeace-Aktivisten seilen sich an der Halle ab
  • Foto: Daniel Müller/Greenpeace
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Winsen. Als ein "zweitägiges Feuerwerk voller Angebote" hat der Online-Händler Amazon seinen "Amazon Prime Day" beworben - die Umweltorganisation Greenpeace hingegen sieht vor allem unzählige Retouren nach dem Kaufrausch. Rund ein Drittel der in Deutschland zurückgesendeten Waren aus dem Onlinehandel gehe nicht wieder in den direkten Verkauf und werde sogar zum Teil vernichtet, so Greenpeace.
Am Sonntag demonstrierten rund 40 Greenpeace-Aktivisten deshalb am Logistikzentrum Winsen gegen die Vernichtung von Neuwaren. Die Umweltschützer errichteten einen 27 Meter langen Schriftzug aus Versandkartons, der die Worte „Für die Tonne“ formte. Das Logo des Online-Versandhändlers veränderten sie mit Bannern zum Hashtag "#amazoncrime“.
Greenpeace fordert von der Bundesregierung, ein Ressourcenschutzgesetz auf den Weg zu bringen. Im Januar überreichte die Organisation dem Bundesumweltministerium dafür 145.000 Unterschriften. Das von Greenpeace geforderte Gesetz würde es nicht nur Onlinehändlern, sondern auch Supermärkten oder Bekleidungsketten verbieten, neuwertige Ware zu vernichten.
Die Polizei hat inzwischen ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet und von den ersten Aktivisten, die das Hallendach am Montag verlassen hatten, die Peresonalien festgehalten, nachdem das Unternehmen einen entsprechenden Strafantrag gestellt hatte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.