Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Handlungsbedarf bekannt

Vergangene Woche berichtete ich in meinem "Rundgang durch Winsen" über den schlechten Zustand der Straßen Eppens Allee und Stöckter Hafen. Prompt gab es seitens der Stadtverwaltung eine Antwort darauf. "Beide Straßen sind nach der Straßenzustandsbewertung im vergangenen Jahr in der höchsten Priorität eingestuft. Der Handlungsbedarf ist also bekannt und eine kurzfristige Instandsetzung wird empfohlen", sagt Sprecher Theodor Peters. Die Prioritätenliste sei vor einiger Zeit in die Politik eingebracht worden. Sie soll im September im Bauausschuss verabschiedet werden. "Bis dahin sind in verschiedenen Bereichen punktuelle Sanierungen und zum Teil auch provisorische Maßnahmen zur Behebung der größten Schäden geplant, die nun im Frühjahr beginnen können. Auch in den Straßen Eppens Allee und Stöckter Hafen ist das vorgesehen." Ich danke für den Hinweis und werde die Umsetzung im Auge behalten.
Auch zum Thema Hoopter Straße hat Peters etwas geschrieben. "Der Rad- und Gehweg an der Hoopter Straße (Westseite) liegt nicht in der Unterhaltungslast der Stadt. Nur der östliche Gehweg wird von der Stadt unterhalten. Hier hat es in letzter Zeit mehrere Einsätze in der Unterhaltung gegeben. So sind an verschiedenen Stellen Wurzelaufbrüche und Stolperkanten an den Schachtdeckeln beseitigt worden." Dann fordere ich hier jetzt den Landkreis als zuständigen Baulastträger auf, sich den Geh- und Radweg dort einmal dringend anzuschauen.
Und auch für die Stadt habe ich noch eine "Aufgabe", die Leser Olaf Buhrkeich am Herzen liegt. Er schreibt mir: "Gehen Sie doch bitte einmal die Straße Moorweg schnellen Schrittes auf der Nordseite ab. Sie werden feststellen, dass es kaum ohne Stolpern möglich ist und möglicherweise selbst für Crossläufer herausfordernd. Rollstuhl und Rollatoren stehen teilweise vor regelrechten Hindernissen. Zugegeben, es ist eine ziemliche Randlage zu einem recht heruntergekommenen Gewerbegebiet, aber dennoch ein Gehweg für Fußgänger, der für jegliches Alter machbar sein sollte." Die angrenzende Straße Zum Torfmoor sei übrigens auch nicht viel besser.
Ich werde mir den Zustand im Laufe der Woche einmal anschauen. Es sei denn, ich höre zuvor etwas aus dem Rathaus dazu.
Beste Grüße
Thomas Lipinski

Schlaglöcher werden zu Stolperfallen

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen