Jungschartreffen in Winsen: Kreuzfahrt der besonderen Art

Jungschartreffen 2015 des Jugendverband EC in Winsen: Federführend organisiert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr von Hans-Jürgen Standke, Leiter der landeskirchlichen Gemeinschaft
5Bilder
  • Jungschartreffen 2015 des Jugendverband EC in Winsen: Federführend organisiert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr von Hans-Jürgen Standke, Leiter der landeskirchlichen Gemeinschaft
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Winsen. Unter dem Motto "Kreuzfahrt der besonderen Art" trafen sich jetzt rund 150 Kinder des Jugendverband Entschieden für Christus zum jährlichen Jugschartreffen in Winsen.
Auf dem Gelände der örtlichen Berufsschule trugen dabei die Kinder, die unter anderem aus Ohlendorf, Toppenstedt und Brackel in die Luhestadt gekommen waren, Turniere im Fuß- oder Völkerball gegeneinander aus oder bewiesen ihr Können in Stations-Wettkämpfen, bei denen es galt, rund 18 verschiedene Aufgaben zu lösen.
Eingebettet war die Veranstaltung in ein buntes Rahmenprogramm aus Musik, Andachten und Aufführungen in der naheliegenden Sporthalle.
"Wir wollen die Gemeinsamkeit, das Selbstwertgefühl der Kinder und den fairen Umgang miteinander stärken. Dabei werden biblische Botschften mit ganz viel Spiel, Spaß und Sport vermittelt", freute sich Organisator Hans-Jürgen Standke, Leiter der Landeskirchlichen Gemeinschaft Winsen. Und weiter: "Das zweitägige Treffen wird komplett ehrenamtlich auf die Beine gestellt und es wirken vor Ort rund 40 Menschen mit, damit alles reibungslos abläuft. Dafür möchte ich mich bei allen Helfern, Spendern und Unterstützern nochmal recht herzlich für ihren großen Einsatz bedanken", so Standke abschließend.

Autor:

Sara Buchheister aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.