Konzert der Wille-Chöre erbrachte fast 1.000 Euro für Jugendarbeit der Winsener St. Marien-Kirchengemeinde

"Viva la Musica - Es lebe die Musik": der Frauensingkreis Winsen stimmte das Konzertmotto an
  • "Viva la Musica - Es lebe die Musik": der Frauensingkreis Winsen stimmte das Konzertmotto an
  • Foto: Monika Sander
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. Den stolzen Erlös von knapp 1.000 Euro für die Jugendarbeit der Winsener St. Marien-Kirchengemeinde erbrachte ein Benefiz-Gemeinschaftskonzert, das die fünf Chöre des Chorleiters Martin Wille kürzlich in der Kirche in der Luhestadt gaben. Mit von der Partie waren der Frauenchor und der Männergesangverein Dibbersen, der Frauenchor Fleestedt, der Frauensingkreis Winsen und der Steller Chor.
Eröffnet wurde das Konzert mit dem Lied "Dona nobis pacem", dem Wunsch aller Teilnehmer nach Frieden. Das Motto der Veranstaltung, "Viva la Musica - Es lebe die Musik", stimmte dann der Frauensingkreis an. Anschließend boten die Formationen ein abwechslungsreiches Konzert mit volkstümlichen Melodien aus aller Welt von Komponisten wie Christoph W. Gluck, Theodor Körner, Friedrich Silcher und Gerhard Winkler. Durch das Programm führte Monika Sander aus Winsen, die auch Wissenwertes zu den Chören und ihren Stücken lieferte. Beim fulminanten Finale sangen die insgesamt 200 Sängerinnen und Sänger zusammen die berühmte Arie "Va pensiero" aus Guiseppe Verdis Oper "Nabucco". Hervorragend begleitet wurden sie dabei von Clemens Wienecke am Klavier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.