Neues Album von Starpianist Dr. Götz Östlind aus Winsen
Kreative Kraft der Spiritualität erlebt

Beim Komponieren des Albums: Starpianist Dr. Götz Östlind
2Bilder
  • Beim Komponieren des Albums: Starpianist Dr. Götz Östlind
  • Foto: Inga Sommer
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen/Hamburg. Leise, berührende Töne statt spektakulärer Klavierklänge für große Konzerthallen: Ganz neue Wege beschreitet der bekannte, aus Winsen stammende und heute in Hamburg lebende Starpianist Dr. Götz Östlind (42) auf seinem neuen Album "The Archangels (Part One)".
Bekannt ist Östlind vor allem als ein Teil des international gefeierten Showpianisten-Duos gemeinsam mit David Harrington, aber auch durch viele erfolgreiche Solo-Konzerte.
"Vor einigen Jahren habe ich für mich entdeckt, welche kreative Kraft der Stille, der Konzentration und der Spiritualität innewohnt", erinnert sich Götz Östlind gegenüber dem WOCHENBLATT. Sechs Klaviersonaten und ein komponiertes, aber noch nicht uraufgeführtes Orchesterwerk später hatte er in diesem Jahr die "Eingebung" für sein jüngstes Album. Zwischen zwei Gastspiel-Reisen hatte er nur 18 Tage Zeit und komponierte in dieser Zeit die 13 Lieder von "Archangels", zu deutsch "Erzengel". Als solche werden diejenigen Götterboten bezeichnet, die unter den Engeln Führungspositionen bekleiden. Sie werden im Christentum, Judentum und auch im Islam erwähnt.
"Ich habe für jeden der 13 Engel ein stimmungsvolles Thema komponiert. Für 'Omniel' hatte ich sofort das Thema im Kopf", berichtet Östlind. Der Erzengel "Omniel" steht für die Einheit sowie für die Fähigkeit, mit anderen Menschen, der Natur und auch mit Gott in Verbindung zu treten.
Für sein Album wählte der Musiker einen englischen Titel, um es nicht als CD, sondern ab sofort auf allen gängigen Streamingplattformen bei Spotify & Co. anbieten zu können. "Streamingdienste hatten in Deutschland 2018 einen Marktanteil von 46,4 Prozent, CD-Verkäufe nur noch 36,4 Prozent", begründet Östlind seine Entscheidung. Allein auf Spotify habe er rund 80.000 Hörer. "Die beiden 'ö' in meinem Namen habe ich dessen internationaler Schreibweise 'geopfert', sodass alle meine Werke über die Suchfunktionen nur über 'Goetz Oestlind' gefunden werden können."
• Infos unter www.goetzoestlind.com.

Beim Komponieren des Albums: Starpianist Dr. Götz Östlind
Himmlische Klänge: das Cover des Östlind-Albums

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.