Kreis-Chorverband: Ehrung für 50 Jahre aktives Singen

Monika Sander (v. li.) überreichte Hans-Peter Beuster die Urkunde. Singzirkel-Vorsitzender Hans-Georg Drews gratulierte Foto: thl
  • Monika Sander (v. li.) überreichte Hans-Peter Beuster die Urkunde. Singzirkel-Vorsitzender Hans-Georg Drews gratulierte Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Winsen. Auftritte und Proben von Chören sind seit Beginn der Corona-Pandemie meistenteils ausgefallen. Und es ist nicht absehbar, ab wann sich die Chöre wieder in gewohnter Weise treffen können. Betroffen davon sind allein im Kreis-Chorverband Harburg-Winsen rund 1.300 Sänger in 38 Chören.
"Chorgesang gehört zum immateriellen Weltkulturerbe und findet jetzt schon seit einem Jahr nur noch digital statt", sagt Monika Sander, Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes. "Im vergangenen Sommer gab es zwar eine kurzfristige Freigabe und es war erlaubt, draußen in kleinen Gruppen zu singen. Aber wenn das Wetter nicht mitspielt und der Vogelgesang oder Verkehrslärm lauter ist, ist das doch schwierig."
Selbst wenn es wieder losgehen könnte, machen die Abstandsregeln eine Chorprobe fast unmöglich. "Die Räumlichkeiten, um einen Chor mit Abstandsregeln aufzustellen, stehen nicht zur Verfügung", weiß Sander.
Aber es gibt auch gute Nachrichten. Einige Chöre haben sich auf digitales Musizieren eingestellt. "Über eine Zoom-Schaltung kann man sich sehen und durch eine Einspielung der unterschiedlichen Stimmen kann man dann zuhause das neue Stück erlernen", freut sich die Vorsitzende. Und auch der Kreis-Chorverband möchte an seinem Brauch festhalten, langjährige Sänger für ihren Einsatz mit einer Ehrennadel und auch einer Urkunde zu ehren. "Das haben wir im Kreis-Chorverband zuletzt am 1. März 2020 beim 25-jährigen Jubiläum der Elbdeichbrummer gemacht. Alle anderen Ehrungen danach mussten wegen ausgefallener Veranstaltungen abgesagt werden", erklärt Monika Sander. "Wir möchten das jetzt nachholen. Denn wie nachhaltig das Singen in Chören umgesetzt wird, zeigt die Statistik. In 2020 hätten wir 20 Sänger für 25-jähriges Singen auszeichnen können. 35 gehen diesem Hobby seit 40 Jahren nach, zehn Sänger sogar schon 50 Jahre. Weitere neun Sänger blicken auf 60-jährige aktive Mitgliedschaft zurück und immerhin drei singen schon seit 70 Jahren."
Stellvertretend für all diese Ehrungen hat Monika Sander jetzt Hans-Peter Beuster (81) vom Singzirkel Winsen für 50 Jahres aktives Singen mit einer Ehrenurkunde und der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.