Lutherrose wächst an Berufsbildenden Schulen in Winsen

Nach dem Pflanzen der Lutherrose: Schüler und Lehrer der BBS Winsen mit Kirchenkreis-Superintendent Christian Berndt (li.)
  • Nach dem Pflanzen der Lutherrose: Schüler und Lehrer der BBS Winsen mit Kirchenkreis-Superintendent Christian Berndt (li.)
  • Foto: BBS Winsen
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. Eine sogenannte Lutherrose wurde kürzlich anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen (BBS) Winsen gepflanzt. Der Kirchenkreis Winsen hatte den BBS die in Gedenken an den Reformator Martin Luther gezüchtete Rose gestiftet.
Im Rahmen eines interdisziplinären Projektes zwischen den Fachbereichen Holz, Farbe und Religion gestaltete eine Klasse des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) verschiedene Hinweisschild-Entwürfe für die Blume der besonderen Art. Schulleiter Thomas Degen wählte das Siegermotiv aus und überreichte dem Schüler Finn als Gewinner einen Gutschein für die Cafeteria. Degen stellte das Schild dann gemeinsam mit Kirchenkreis-Superintendent Christian Berndt, Farbpraxis-Lehrerin Annika Buschmann, Klassenlehrerin Maike Wiethe, Schulpastorin Mirjam Valerius und den Schülern neben der Rose auf. "Es ist toll und beeindruckend zu sehen, wie kreativ das reformatorische Erinnern gestaltet werden kann! Ein gelungenes Projekt", waren sich alle Beteiligten einig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.