Mittelalterliches "Spectakel" zu Winsen

Zurückversetzt: Mittelalterliches Leben spielte sich jetzt auf dem Areal rund um das Winsener Schloss ab.
3Bilder
  • Zurückversetzt: Mittelalterliches Leben spielte sich jetzt auf dem Areal rund um das Winsener Schloss ab.
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Winsen. Zum zweiten "Historischen Schloßspectakel zu Winsen", hatten am vergangenen Wochenenden die Marktvagabunden rund um das örtliche Schloss geladen. Dabei präsentierten rund 30 Händler historische Handwerkskunst und kulinarische Köstlichkeiten wie Zyklopen-Spieße oder Reisgemüse. Acht Lagergruppe stellten mit Ritterspielen, Feuershows, Gaukelei und Kinderspielen das mittelalterliche Leben nach. Auf der großen Bühne und im Schlosshof zeigten vier Musik-Bands, unter anderem "Waldkautz", "Pappenstyl" und "Heidenlärm", wie im Mittelalter musiziert und gefeiert wurde. Auch Fans der "Gaukelei" kamen nicht zu kurz: Drei Zauberer, unter ihnen der holländische Meister der Straßenzauberei, Robert Blake, begeisterten die zahlreiche Besucher mit ihren Shows. Extra aus Kakenstorf in die Luhestadt kamen Ragnar und Ehefrau Nicole mit ihren Kindern Joshua (6) und Lotta (5). "Wir finden es super hier, die Stimmung ist etwas ganz Besonderes. Und den Kindern gefällt es natürlich, sich zu verkleiden", so der Familienvater.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen