++ Neueste Meldung ++

Britische Corona-Mutation im Landkreis Stade entdeckt

Schützenverein Pattensen zeichnet treue Mitglieder aus

Auf der Versammlung: der Schützenvorstand mit einigen der Geehrten
  • Auf der Versammlung: der Schützenvorstand mit einigen der Geehrten
  • Foto: Karin Schulz
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Pattensen. Auf ein aufregendes und arbeitsreiches Jahr 2016 blickte Heinrich Wörmer, Vorsitzender des Schützenvereins Pattensen, kürzlich auf der Mitgliederversammlung zurück. Bei den schießsportlichen Wettbewerben holten die Pattensener Medaillen. So wurden Schützenkönig Andreas Behrens als Stadtkönig und Adjutant Gerhard Tödter als Stadtadjutant proklamiert. Dritter im Bunde des Königstrios ist Reiner Rau. Bei den Damen hatten Königin Regina Schaefer und Adjutantin Christa Schulz beim Stadtköniginschießen jedoch keinen Erfolg. Dort siegten Heide Marlen Simoleit und Annegrit Oppermann vom Schützenkorps Winsen. Die beste Mannschaft kam aus Borstel-Sangenstedt und gewann den Stadtpokal. Beste Einzelschützin war Claudia Riemer aus Pattensen mit 98 von 100 Ringen.
Das Schützen- und Volksfest wird in Pattensen vom 16. bis 18. Juni gefeiert. Im Juli plant der Festausschuss eine Werksbesichtigung bei Airbus. Anschließend wird zur Kaffeezeit ein Schützenverein im Alten Land besucht.
Das beliebte Pattensener Bergrennen findet inzwischen schon zum dritten Mal, nämlich am 17. September, statt.
Heinrich Wörmer berichtete, dass im und am Vereinsgebäude weiterhin Renovierungen erforderlich sind. Als nächste Maßnahme steht hier die Erneuerung des Hallenfußbodens an. Die Stadt Winsen unterstützt dieses Vorhaben mit einem stattlichen Zuschuss. Zudem gibt der Faslamsklub als Dank für die Raumnutzung beim Faslamsfest eine finanzielle Hilfe dazu. Die Bodenerneuerungs-Arbeiten starten voraussichtlich nach dem Schützenfest.
Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:Kurt Maack-Kramer (65 Jahre im Verein), Hugo Köhler, Heinrich Harleß, Winfried Haferland, Siegfried Jezierski, Rolf Neuling, August Neven, Wilhelm Roggenbuck, Werner Vehling (alle 60 Jahre), Manfred Krause, Gerhard Rötzer, Jürgen Purgander, Alfred Evers-Fischer (alle 50 Jahre), Carola Bockelmann (40 Jahre) und Helga Tödter (25 Jahre). Die Treuemedaille in Silber ging an Gustav Gerdau und Heinrich Harleß.
Heinz-Otto Vick erhielt nachträglich zum 85. Geburtstag einen Präsentkorb. Die Alt-Kölln-Medaille wurde an Regina Schaefer verliehen.
Eine besondere Ehrung erhielten Joachim Gehrckens und Herbert Schulz: Sie wurden in Anerkennung ihrer langjährigen Mitgliedschaft und der tatkräftigen Unterstützung des Vereins zu Ehren-Mitgliedern ernannt. Als Belohnung gab es jeweils einen Präsentkorb sowie eine Urkunde.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
In Hanstedt liegt der Inzidenzwert bei 0

as. Landkreis Harburg. Der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist weiterhin rückläufig: Am Montag, 27. Januar, liegt der Wert bei 53,85. Am Dienstag hatte der Landkreis noch einen Wert von 55 gemeldet.  In Hanstedt liegt der Inzidenzwert sogar bei 0. Dort sind derzeit noch 5 Erkrankte gemeldet. Kreissprecherin Katja Bendig warnt jedoch vor voreiligen Schlüssen: "Eine Inzidenz von 0 bedeutet nicht, dass es in Hanstedt kein Corona gibt. Es bedeutet nur, dass in den vergangenen sieben Tagen...

Service

Die meisten Neuinfektionen hat Stade
Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Sechs Kommunen über der 1.000er-Marke

(jd). Die Hansestadt Stade verzeichnet nach dem erneuten Corona-Ausbruch im Johannisheim derzeit kreisweit den höchsten Anstieg bei den Fallzahlen. In den  vergangenen zehn Tage sind 90 Personen positiv auf den Coronavirus getestet worden. Buxtehude, das den zweithöchsten Wert hat, kommt in diesem Zeitraum lediglich auf 36 positive Tests. An dritter Stelle in Bezug die Zunahme der Corona-Fälle steht Harsefeld. In der Geestkommune sind innerhalb von zehn Tagen 26 neue Fälle hinzugekommen. Grund...

Panorama
2 Bilder

Aktuelle Zahlen vom 26. Januar / Impftermine frühestens Anfang Februar
Corona im Landkreis Harburg: Zwei Menschen sind gestorben

(ts).  Zwei weitere Menschen sind mit oder am COVID-19-Erreger gestorben, gab der Landkreis Harburg am Dienstag, 26. Januar, bekannt. Nach WOCHENBLATT-Informationen stammen die Verstorbenen aus dem Städten Buchholz und Winsen. Insgesamt sind damit 64 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Landkreis Harburg gestorben. Impfstofflieferungen des Landes Niedersachsen an den Landkreis Harburg reichen derzeit nicht aus, um zeitnah Impftermine vergeben zu können, teilte die Kreisverwaltung...

Politik
Die (stellvertretenden) Leitungen der evangelischen Kindertageseinrichtungen Stade stehen geschlossen hinter dem Brandbrief ihrer Kollegin Kirsten Wilhelmy (2.v.re.)

Brandbrief an die Landesregierung
Alarm aus den Kindertagesstätten im Landkreis Stade

jab. Stade. Sie sitzen auf ihrem Schoß, kuscheln, fassen ihre Betreuer mit Fingern an, die kurz vorher noch in ihrem Mund waren: die Kinder in den Kitas, die derzeit nur für Notbetreuung geöffnet sind. Ständig sind die Mitarbeiter der Gefahr ausgesetzt, sich bei ihnen mit Corona anzustecken. Denn oftmals verläuft eine Infektion bei den Kleinsten ohne Symptome. Auf die derzeitigen Missstände in den Einrichtungen in Bezug auf das Virus machen nun Leiter der evangelischen Kindertageseinrichtungen...

Panorama
Das Bethaus der Freien Evangeliumsgemeinde im Tostedter Gewerbegebiet
5 Bilder

Abstandhalten auch im Gottesdienst
Tostedter Freikirche in Corona-Zeiten

bim. Tostedt. Bundesweit sorgten freikirchliche Gemeinden in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen, weil sich manche nicht an die Corona-bedingten Versammlungsauflagen gehalten haben und als Corona-Hotspots gelten. Auch in Tostedt sind manche Bürger alarmiert: "Zum wiederholten Male fiel uns der rappelvolle Parkplatz vor der Freien Evangeliums Christengemeinde auf", teilten sie mit. Und: "Es kann doch nicht sein, dass wir uns an Kontaktbeschränkungen halten müssen und die Gemeindemitglieder,...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen