Stadt Winsen legt Vertrag mit Dr. Tatjana Rusch auf Eis

Dr. Tatjana Rusch ist die Stadt Winsen als Vertragspartner (erstmal) los
  • Dr. Tatjana Rusch ist die Stadt Winsen als Vertragspartner (erstmal) los
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stelle. Seit Mittwoch darf Veterinärin Dr. Tatjana Rusch keine Fundtiere mehr in ihrer Kleintierpraxis in Stelle aufnehmen. Tiere, die sie bereits beherbergt, muss sie innerhalb der nächsten zwei Wochen an neue Besitzer vermitteln. So steht es in einer Untersagungsverfügung, die der Landkreis Harburg ausgesprochen hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Zwar hat die Tierärztin Klage gegen den Bescheid eingereicht, allerdings hat der Landkreis die sofortige Vollziehung angeordnet.
"Auch dagegen will sich Frau Dr. Rusch wehren und hat beim Verwaltungsgericht Lüneburg einstweiligen Rechtsschutz beantragt", sagt Landkreis-Sprecher Johannes Freudewald. Ein Beschluss stehe aber noch aus. Freudewald erwartet diesen in den kommenden zwei bis drei Wochen.
Dr. Rusch bestätigt den Antrag. "Wir konnten ihn allerdings erst Anfang vergangener Woche einreichen und nur auf blauen Dunst, weil der Landkreis die Akte bisher nicht zum Gericht geschickt hat", so die Veterinärin.
Für Dr. Tatjana Rusch hat das schwebende Verfahren trotzdem unangenehme Nebenwirkungen. Die Stadt Winsen hat den Vertrag mit ihr mit sofortiger Wirkung auf Eis gelegt und bringt ihre Fundtiere künftig im Tierheim Buchholz unter. "Ungeachtet der Rechtmäßigkeit der Anordnung des Landkreises mussten wir reagieren", so Verwaltungsvize Christian Riech, der keinen Hehl daraus macht, dass er für das Vorgehen des Landkreises kein Verständnis hat. "Wir waren bisher immer mit Frau Dr. Rusch zufrieden. Deswegen gilt die Vereinbarung mt dem Buchholzer Tierheim zunächst auch einmal nur, bis der Fall Rusch juristisch geklärt ist", so Riech.
Rusch akzeptiert das Vorgehen der Stadt. Allerdings widerspricht sie dem Landkreis, dass sie keine Tiere mehr aufnehmen dürfe: "Als Tierärztin darf ich kranke oder verletzte Tiere - auch Fundtiere - bei mir stationär aufnehmen. Wie soll das sonst funktionieren?"
- Wer ein Tier findet, kann sich ab sofort unter Tel. 04181 - 32673 oder im Notfall unter 0160 - 98124747 im Tierheim Buchholz melden. Auf Wunsch wird das Fundtier auch abgeholt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.