ce. Tespe. Aufgrund der andauernden Bauarbeiten ist im Zuge der L217 in der Ortschaft Tespe weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Ab Montag, 7. April, beginnen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt. Das teilte das Landesstraßenbauamt in Lüneburg mit. Nach der Instandsetzung des Avendorfer Weges als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr im ersten Bauabschnitt wird nun ein Regenrückhaltebecken in der Schulstraße errichtet. Diese wird zwischen der Elbuferstraße und der Straße „Am Schwimmbad“ im Zuge der Bauarbeiten gesperrt. Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende April andauern. Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an den Haltestellen zu beachten. Vor Beginn der Maßnahmen der nächsten Bauabschnitte erhalten Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen. Die Kosten für das Bauvorhaben wurden mit rund 3,1 Millionen Euro beziffert, die mit EU-Mitteln gefördert werden.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen