thl. Winsen. Am 3. Oktober jährt sich zum 30. Mal die Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik. Auch die Partnerschaft zwischen Winsen und der brandenburgischen Stadt Pritzwalk besteht dann seit genau 30 Jahren. Das sind gute Gründe, um gemeinsam zu feiern. Winsen erwartet zum Tag der Deutschen Einheit Besuch aus Pritzwalk und freut sich sehr darauf.
Ab 11.30 Uhr spielt das Winsener Stadtorchester auf der Bühne des Schlossplatzes, der von Fahrzeugen aus beiden ehemaligen deutschen Staaten aus den Wendejahren eingerahmt wird. Um 12 Uhr begrüßen Bürgermeister André Wiese und sein Pritzwalker Amtskollege Dr. Ronald Thiel die Anwesenden und stellen sich einigen Fragen, bevor Zeitzeugen von ihren Erinnerungen berichten. Auf einer Großbildleinwand sind aus den Jahren 1989/90 Bilder zu sehen, die an "die glücklichsten Tage der Deutschen" erinnern.
Anschließend werden Gäste und Gastgeber die Wanderausstellung "Wendezeiten 89/90" im Museum im Marstall besuchen und einen Stadtrundgang unternehmen. Es folgt eine Stadtrundfahrt unter Leitung des Vorsitzenden des Heimat- und Museumvereins, Prof. Dr. Rolf Wiese. Ab 16.30 Uhr trifft man sich schließlich zu einem Empfang mit Festakt anlässlich des Partnerschaftsjubiläums in der Stadthalle.
"Die Corona-Beschränkungen sind eine Herausforderung für diesen besonderen Tag. Daher ist u. a. die Anzahl der Besucher auf dem Schlossplatz begrenzt", erklärt Matthias Wiegleb von der Stabstelle Kultur, Tourismus und Städtepartnerschaften, die den Tag vorbereitet hat. "Ich will dafür ausdrücklich um Verständnis bitten und die Winsener einladen, sich bei einem Besuch der Ausstellung im Marstall zu einer anderen Zeit selbst die Wendezeiten in Erinnerung zu rufen. Das lohnt sich."

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen