Winsen: Verkehrswacht sucht einen neuen Geschäftsführer

Zum Vorstand der Verkehrswacht gehören (hinten v. li.): Andreas Bollow (3. Vorsitzender),
Christian Riech (1. Vorsitzender), Adolf Falken (Geschäftsführer) und Dieter Jacobsen (Beisitzer) sowie (vo. v. li.) Andrea Möller (Beisitzerin), Martina Martens (Kassenwartin) und
Rainer Tews (Koordinator Jugendverkehrschule). Es fehlt Dirk Poppinga (2. Vorsitzender)   Foto: Verkehrswacht
  • Zum Vorstand der Verkehrswacht gehören (hinten v. li.): Andreas Bollow (3. Vorsitzender),
    Christian Riech (1. Vorsitzender), Adolf Falken (Geschäftsführer) und Dieter Jacobsen (Beisitzer) sowie (vo. v. li.) Andrea Möller (Beisitzerin), Martina Martens (Kassenwartin) und
    Rainer Tews (Koordinator Jugendverkehrschule). Es fehlt Dirk Poppinga (2. Vorsitzender) Foto: Verkehrswacht
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Verkehrswacht Harburg-Land hat noch keinen Nachfolger für Adolf Falken gefunden

thl. Winsen. "Wenn einer seit mehr als 25 Jahren ehrenamtlich einen Posten bekleidet, jetzt 78 Jahre alt ist und kürzertreten möchte, kann ich das voll verstehen", sagt Christian Riech, Vorsitzender der Verkehrswacht Harburg-Land. "Das Problem ist nur, wir finden keinen Nachfolger."
Die Verkehrswacht sucht dringend einen neuen Geschäftsführer!
"Unsere Bemühungen, einen Nachfolger für Adolf Falken, der den Posten jetzt bekleidet, zu finden, laufen schon sehr lange", so Riech. "Ich habe auch schon mit mehreren potenziellen Kandidaten gesprochen, aber leider nur Absagen bekommen." Er fühle sich aber in der Verantwortung, zeitnah eine Lösung zu finden. Denn ansonsten sei man im Vorstand gut aufgestellt.
"Die Aufgaben eines Geschäftsführers in unserem kleinen Verein mit rund 100 Mitgliedern sind überschaubar", wirbt Riech. "Er muss lediglich den Kontakt zur Landesverkehrswacht halten und die ein oder andere Veranstaltung mit organisieren. Der durchschnittliche Arbeitsaufwand beträgt fünf Stunden pro Woche und ist frei einteilbar." Hinzu kämen vier bis fünf Vorstandssitzungen und eine Mitgliederversammlung pro Jahr. Dafür erhalte der Geschäftsführer eine kleine Aufwandsentschädigung.
Viele Voraussetzungen muss ein Bewerber nicht mitbringen. Riech: "Er muss Interesse an der Arbeit der Verkehrswacht haben. Außerdem wird er bei Amtsantritt umfangreich von Adolf Falken in sein Aufgabengebiet eingearbeitet."
• Wer Interesse hat, die Verkehrswacht zu unterstützen, meldet sich bei Christian Riech unter Tel. 04171-657129.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen