Förderrichtlinien haben sich bewährt

Dr. Cornell Babendererde setzt sich für den Erhalt historischer Häuser ein
  • Dr. Cornell Babendererde setzt sich für den Erhalt historischer Häuser ein
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

thl. Winsen. Die Richtlinien zur „Förderung von Maßnahmen an Denkmälern und erhaltenswerten Gebäuden“ der Stadt Winsen haben sich seit ihrem Inkrafttreten bewährt. Dies ergab eine Anfrage von CDU-Stadträtin Dr. Cornell Babendererde an die Verwaltung. Die Richtlinien waren im Oktober 2012 vom Stadtrat einmütig beschlossen und hierfür 60.000 Euro an Haushaltsmitteln bereit gestellt worden.
Ziel dieser Richtlinien ist es, den Erhalt von denkmalgeschützten und erhaltenswerten Gebäuden zu fördern und Eigentümer, die an ihrem Gebäude Instandhaltungsmaßnahmen vornehmen, zu unterstützen. Bis zu 20 Prozent der Gesamtsumme kann der Zuschuss betragen, maximal jedoch 5.000 Euro pro geförderter Maßnahme.
Lief die Nachfrage nach den Fördermitteln zunächst noch etwas zögerlich an, so das Ergebnis der Anfrage von Dr. Babendererde, ist die Vergabe mittlerweile konstant. In den Jahren 2012 und 2013 wurden die Gelder für Wiederherstellungsmaßnahmen nach einem Brand, für die Erneuerung von
Fenstern, Fachwerk- und Mauerwerksanierungen, Reparaturen am Dachstuhl und Reetdacherneuerungen eingesetzt.
„Wir sollten das Engagement derjenigen, die bereit sind zu investieren, unterstützen und Anerkennung zollen. Die alten Bauten prägen unser Stadtbild und machen Winsen einzigartig“, so das Resumée der Stadträtin. „In Zukunft sollte die Stadt noch mehr über mögliche Kooperationen mit anderen Institutionen nachdenken, um das Ziel der Förderrichtlinie mehr im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Die CDU-Stadtratsfraktion wird diesen Prozess konstruktiv begleiten“.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen