"Freue mich auf die Aufgabe"

Birthe Gutjahr

thl. Winsen. "Ich danke für das Vertrauen und freue mich auf die anstehenden Aufgaben." Das sagt Birthe Gutjahr (32), die am 1. September im Winsener Rathaus ihre Tätigkeit als hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte aufnimmt. Bei der Stelle handelt es sich um eine Halbtagsstelle.
Birthe Gutjahr ist verheiratet, hat ein Kind und wohnt in Seevetal. Die Dipl.-Sozialwirtin war vor ihrer Elternzeit u.a. im Jobcenter Pinneberg als Integrationsfachkraft tätig.
Kurios, wie Birthe Gutjahr zu ihrem neuen Job kam: SPD und Grüne, die unbedingt eine hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte im Rathaus haben wollten, lehnte sie als Bewerberin ab. Bürgermeister André Wiese (CDU), der diesen Posten lieber gerne weiterhin ehrenamtlich besetzt hätte, machte sich aber für Gutjahr stark - und bekam dabei die Unterstützung der anderen Fraktionen im Stadtrat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.