Leichter Überschuss: Millionen-Loch im städtischen Haushalt 2018 gestopft

Matthias Parchatka

Weitere Zahlungen werden erwartet

thl. Winsen. Einen entspannten Kämmerer erlebten die Politiker jetzt in der Sitzung des Finanzausschusses der Stadt Winsen. Grund: Der von Matthias Parchatka präsentierte Haushalt 2018 wies einen leichten Überschuss von 387.000 Euro aus. Dieser könnte sich noch erhöhen, wenn klar ist, wieviel Geld die Stadt vom Landkreis für die Kinderbetreuung bekommt. Zudem erwartet Parchatka noch Gewerbesteuer-Nachzahlungen. Die vorgesehene Aufnahme von Krediten konnte von neun auf auf jetzt 8,35 Millionen Euro verringert werden.
Zu Beginn der Haushaltsberatungen hatte das Zahlenwerk noch ein dickes Minus von 1,2 Millionen Euro. Trotz der jetzt relativ positiven Prognose, stimmten nur CDU und AfD für den Haushalt. Die SPD enthielt sich, die Gruppe Grüne/Linke lehnte ihn ab.
Parchatka wies darauf hin, dass die Stadt auch im kommenden Jahr wieder viel Geld in Bau- und Modernisierunsmaßnahmen investieren will. "Wie auch in 2017 sollen es mehr als 17 Millionen Euro sein", so der Kämmerer. "Schwerpunkte sind dabei Investitionen für Sporthallen, Schulen und Kitas." Darunter fallen u.a. der Neubau einer Drei-Feld-Sporthalle am Ilmer Barg, der Neubau einer Zwei-Feld-Halle mit Begegnungsraum an der Alten Stadthalle, ein Anbau an die Kindertagesstätte in Hoopte, den Neubau einer Kindertagesstätte im Baugebiet Winsener Wiesen-Süd sowie die Umwandlung der Grundschule Pattensen zur Ganztagsschule.
Rund 2,2 Millionen Euro stehen für die Planung neuer Gerätehäuser in Laßrönne, Bahlburg und Pattensen sowie die Anschaffung von zwei Feuerwehrfahrzeugen bereit.
Das Projekt "Winsen 2030" und die Erneuerung der Dörfer Hoopte, Stöckte, Laßrönne und Tönnhausen schlagen mit etwa 1,7 Millionen Euro zu Buche.
750.000 Euro gibt die Stadt in die Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises, außerdem stehen Gelder für den Grundstückserwerb bereit, um Neubaugebiete ausweisen zu können.
• Der Haushalt 2018 soll im Rahmen der Ratssitzung am Dienstag, 19. Dezember, verabschiedet werden.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Panorama

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Inzidenzwert steigt auf 64,8

os. Winsen. Am Donnerstag, 29. Oktober, meldete der Landkreis Harburg 1.221 bestätigte Corona-Fälle - ein Plus von 41 zum Vortag. Die Zahl der Genesenen stieg um 31 auf 979, die Zahl der Verstorbenen blieb bei 24. Die akuten Corona-Fälle summierten sich damit auf 218. 488 Personen befanden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert kletterte auf 64,8. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 28. Oktober 2020: 1.180 bestätigte Fälle / 948 Genesene / 24 Tote 27....

Panorama

Bewohner in Apensen positiv getestet
Corona-Fall in Flüchtlingsunterkunft

sla. Apensen. In einer Flüchtlingsunterkunft in Apensen ist ein Flüchtling nachweislich an Corona erkrankt. Die anderen fünf Bewohner der Unterkunft, die alle in Einzelzimmern wohnen, befinden sich in Quarantäne und wurde bereits getestet. Das Testergebnis steht aktuell noch aus, sagt Tanja von der Bey, Mitarbeiterin der Gemeinde Apensen. Die Bewohner würden sich an alle Abstands- und Hygieneregeln halten und wären zudem mit Desinfektionsmitteln hinreichend ausgestattet.

Service

So viel wie nie: 90 aktive Corona-Fälle am Freitag, 30. Oktober
Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Höchstwert vom März wird übertroffen

jd. Stade. Der Landkreis Stade hat bei den aktiven Corona-Fällen den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Freitag, 30. Oktober, 90 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Innerhalb nur eines Tages sind 27 neue Fälle hinzugekommen. Das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent. Der bisherige Höchstwert von 76 aktuellen Corona-Fällen vom 28. März ist damit deutlich übertroffen.  Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben Damit schnellt im...

Panorama
Bei der Auktion "ebbes-ersteigern.de" gibt es mit etwas Glück Mega-Reiseangebote zur Hälfte des Preises

Mega-Auktion rund um Urlaub, Reisen und Freizeit von 14. bis 30. November
Reiseschnäppchen mit "ebbes-ersteigern.de"

Mit der neuen Auktion ebbes-ersteigern.de gibt es auch in dieser Zeit tolle Möglichkeiten, "mal rauszukommen", sich zu erholen und sich etwas zu gönnen. Denn "ebbes-ersteigern.de" bietet vom 14. bis 30. November 2020 jede Menge attraktive Reiseschnäppchen. "Diese Plattform könnte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen", sagt Stephan Schrader, Geschäftsführer des WOCHENBLATT, das die Auktion mit ins Leben gerufen hat. "Wir alle wollen auf andere Gedanken kommen. Sich und anderen eine Freude zu...

Panorama

Wegen des zweiten Shutdowns
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

os. Landkreis Harburg. Wegen des neuerlichen Shutdowns werden im Landkreis Harburg wieder zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die Samtgemeinde Jesteburg sowie die Gemeinde Rosengarten setzen im November vorerst mit den Sitzungen der Fachgremien aus. In Buchholz wurden bereits die Sitzungen der Ortsräte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen