Mehr Zuschüsse für das ASM

thl. Winsen. Die Stadt Winsen muss für den Erhalt des Anruf-Sammel-Mobils (ASM) tiefer in die Tasche greifen. Durch die Einführung des Mindestlohnes zahlt die Kommune dem beauftragten Taxenunternehmen künftig rund 160.000 Euro Zuschuss pro Jahr. Das sind etwa 48.000 Euro mehr als bisher. Das hat der Bauausschuss einstimmig dem Stadtrat empfohlen.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.