ce. Tespe. Zum vierten Mal können alle Interessierten von Montag, 27. November, bis Freitag, 8. Dezember, bei einer "Weihnachtszeitreise" im evangelischen Gemeindezentrum in Tespe (Schulstraße 8) den beschwerlichen Weg von Maria und Josef nach Bethlehem miterleben. Am Sonntag, 26. November, um 18 Uhr wird die von der evangelischen Johannes-Kirchengemeinde veranstaltete Ausstellung feierlich eröffnet.
Räume ins alte Israel öffnen sich, und unter kundiger Führung können die Zeitreisenden erleben, wie es vor 2.000 Jahren in Nazareth war. Auf dem Basar pulsiert das Leben, Händler bieten ihre Ware an, und es duftet nach orientalischen Gewürzen und Backwaren. Der Auftritt eines Soldaten stört die Idylle. Die Bevölkerung erlebt die Willkür des römischen Imperiums.
Besonders hart trifft es die junge schwangere Maria, die sich auf eine beschwerliche Reise begeben muss. Eindrucksvoll gestaltete Kulissen und Requisiten sowie Hörszenen lassen die damalige Zeit lebendig werden. Die Strapazen der Reise nach Bethlehem können von den Besuchergruppen lebhaft nachempfunden werden.
Zur Ausstellung lädt die Kirchengemeinde Tespe Kinder, Erwachsene, Kindergärten, Schulen, Konfirmanden und andere interessierte Gruppen herzlich ein. Da die Ausstellung nur im Rahmen einer Führung besucht werden kann, bittet die Gemeinde um Anmeldung unter Tel. 01575 - 2823267 oder per E-Mail unter ingeborgroenner@aol.com. Die Führungen finden stündlich während der Öffnungszeiten montags bis samstags von 15 bis 19 Uhr sowie sonntags von 14 bis 19 Uhr statt. Nach Absprache können Besuchstermine auch außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden.
Der Eintritt ist frei, die Kirchengemeinde freut sich über Spenden.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Die Inzidenzen im Landkreis sinken
3 Bilder

14. Mai: Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Die Inzidenzen sinken, doch ein weiterer Toter in Jesteburg

(lm). Die Inzidenzen im Landkreis Harburg sinken: In jeder Kommune ist der Inzidenzwert am heutigen Freitag, 14. Mai, im Vergleich zum Vortag zumindest nicht weiter gestiegen, in den meisten Fällen sogar gesunken. Jesteburg hat mit 9 derzeit den niedrigsten, Hanstedt mit 81 den höchsten Wert. Im gesamten Landkreis liegt der Inzidenzwert bei 48,3. Seit Ausbruch der Pandemie waren insgesamt 6.433 (+3 im Vergleich zum Vortag) Menschen an dem Virus erkrankt, davon sind 6.099 (+28) wieder genesen....

Panorama
An schönen Tagen genießt Peter Meyer die Ausfahrt mit seinem Morgan
5 Bilder

Liebhaber englischer Oldtimer
Peter "Banjo" Meyer ist passionierter Oldtimer-Fan / Englische Fahrzeuge faszinieren ihn

Peter "Banjo" Meyer aus Seevetal stand 60 Jahre lang mit vielen bekannten Jazzmusikern auf internationalen Bühnen. Aus gesundheitlichen Gründen verabschiedete er sich vom aktiven Musizieren. Nun pflegt er sein Hobby: das Fahren von englischen Oldtimern. In den 1960er Jahren war Peter Meyer als Rennfahrer aktiv und nahm erfolgreich in Europa an Rennveranstaltungen teil. Zwei große Leidenschaften bestimmen das Leben von Peter "Banjo" Meyer: Musik und Oldtimer. Er blickt auf 60 Jahre als Musiker...

Panorama
Wer geimpft ist, kann beim Landkreis Harburg eine entsprechende Bescheinigung anfordern

Im Landkreis Harburg
Nachweis für Geimpfte und Genesene

(bim/nw). Wie kann ich nachweisen, dass ich vollständig geimpft oder von einer COVID-19-Infektion genesen bin? Das fragen sich die Bürgerinnen und Bürger, weil damit verbunden bestimmmte Grundrechte und Freiheiten wieder ermöglicht werden. Dazu teilt der Landkreis Harburg nun Folgendes mit: "Geimpfte und genesene Personen werden bei den bestehenden Ausnahmen von Schutzmaßnahmen mit Personen gleichgestellt, die negativ auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet sind. Sie unterliegen ab...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen