Flüchtlinge laden zu "Unser Herz schlägt in zwei Ländern" in Winsen ein
Ein Fest rund um den Sudan

Sie freuen sich auf die Besucher: die Veranstalter des Winsener Aktionstages mit Sven Dunker von der Reso-Fabrik (re.) Foto: Reso-Fabrik
  • Sie freuen sich auf die Besucher: die Veranstalter des Winsener Aktionstages mit Sven Dunker von der Reso-Fabrik (re.) Foto: Reso-Fabrik
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. "Unser Herz schlägt in zwei Ländern" lautet das Motto, unter dem Menschen aus dem Sudan, die in Winsen und Umgebung nach Verfolgung und Flucht eine neue Heimat gefunden haben, am Sonntag, 5. Mai, zu einem Fest in die Reso-Fabrik einladen. Von 15 bis 18 Uhr gibt es unter anderem eine abwechslungsreiche Ausstellung über Politik und Kultur des einstmals größten Landes Afrikas, ein Kulturprogramm und landestypische kulinarische Spezialitäten.
Federführend organisiert hat das Fest Husam Eldin Ismat Sidahmed, ein sudanesischer Rechtsanwalt, der seit fast fünf Jahren im deutschen Exil lebt. Unterstützt wurde er beim Fest von vielen Helfern aus der sudanesischen Gemeinde. "Wir wollen unseren deutschen und internationalen Gästen zeigen, dass der Sudan eigentlich ein kulturell reiches Land ist, das aber von seinen Machthabern über Jahrzehnte zugrunde gewirtschaftet wurde – wirtschaftlich wie politisch“, sagt Husam Ismat. "In Deutschland weiß man oft nur sehr wenig über afrikanische Herkunftsländer. Wir wollen ein bisschen dazu beitragen, dass das gegenseitige Verständnis leichter wird.“
Sozialarbeiter Sven Dunker von der Reso-Fabrik steht hinter dem Projekt und hat den Veranstaltern mit viel Engagement geholfen. "Die Unterstützung der sudanesischen Männer bereitet mir viel Spaß“, so Dunker. „Ich lerne dabei sehr viel, und ich finde es ganz wichtig, dass sie die Chance bekommen, die Ursachen ihrer Flucht den Winsener Bürgern näherzubringen.“
Für die Gäste gibt es auch original sudanesische Musik, eine Lesung und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Leben in Deutschland“ sowie die Möglichkeit, mit sudanesischen Geflüchteten ins Gespräch zu kommen.
So., 5.5., von 15 bis 18 Uhr in der Reso-Fabrik (Neulander Weg 15) in Winsen. Aktionstag 5.5. So.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.