Faslams-Hochburg Toppenstedt lockt mit Mega-Umzug und weiteren Attraktionen

Auch Wikinger nahmen beim Umzug in 2018 mit ihrem Schiff Kurs auf Toppenstedt
2Bilder
  • Auch Wikinger nahmen beim Umzug in 2018 mit ihrem Schiff Kurs auf Toppenstedt
  • Foto: os
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Toppenstedt. Seinem Ruf als "Narrenhochburg" in der Samtgemeinde Salzhausen macht Toppenstedt wieder alle Ehre, wenn dort von Donnerstag, 14., bis Montag, 18. Februar, gleich fünf Tage lang der traditionelle Faslam gefeiert wird. Der örtliche Faslamsclub unter der Regie des Vorsitzenden Stefan Haupt und "Bleecken's Gasthaus" (Hauptstraße 24, Tel. 04173 - 400) als Festlokal laden Groß und Klein zum bunten Party-Marathon ein.
Angeführt wird das fröhliche Treiben von Faslamsvadder Marina Gössel (30) und Mudder Deborah McCrorie (36). Marina Gössel arbeitet als Sozialversicherungsfachangestellte, ist verheiratet und pflegt in ihrer Freizeit die Hobbys Sport und Reiten. Deborah McCrorie ist von Beruf Sachbearbeiterin, lebt in einer Partnerschaft und ist nach Feierabend eine begeisterte Näherin.
Der Toppenstedter Faslam beginnt am Donnerstag um 19.30 Uhr mit Preisskat und Knobeln um attraktive Fleisch- und Sachpreise. Startgeld: 10 Euro. Für ein volles Tanzparkett sorgt am Freitag Jürgen Brosda, der beliebte "DJ vom Kiez", wenn er ab 21 Uhr bei der Faslams-Disco einheizt. Von 21.15 bis 22.15 Uhr ist übrigens "Happy Hour" angesagt. Die kleinen Partyfans kommen bei der Kindermaskerade am Samstag um 15 Uhr voll auf ihre Kosten und haben dazu freien Eintritt. Für die Mamas und Papas gibt es Kaffee und Kuchen, während die "Soeties" für flotte Rhythmen sorgen. Die Erwachsenen lassen es dann abends bei der Party unter dem Motto "Superhelden vs. Superschurken" krachen.
Der Höhepunkt des Faslams, der von Tausenden von Zuschauern begleitete große Festumzug durch den Ort, startet am Sonntag um 13.30 Uhr (siehe Extra-Kasten). "Insgesamt rund 30 Wagen- und Fußgruppen sind dabei und nehmen lokale und überregionale Aufreger kräftig aufs Korn", kündigt Faslamsclub-Vorsitzender Stefan Haupt den spektakulären Narrenkonvoi an. Und nach dem Umzug wird bei Bleeckens zu den Ohrwürmern von DJ Jürgen Brosda weitergefeiert.
Das Schnorren steht am Montag um 11.30 Uhr auf dem Programm. Die dabei eingesammelte "Beute" wird abends von den Narren gemeinsam verspeist.
Mit der Nachfeier inklusive der Prämierung der Faslamsgruppen klingt der Toppenstedter Faslam 2019 schließlich am Samstag, 23. Februar, um 19.30 Uhr bei Bleecken endgültig aus.
• Infos unter www.FaslamToppenstedt.de. (ce). Der große Faslams-Umzug am Sonntag führt wieder über die in 2018 erstmals "erprobte" Strecke. Die Wagen- und Fußgruppen stellen sich in den Straßen "Am Bokel" und "Lehmelweg" auf. Um 13.30 Uhr startet der Umzug ab "Alte Lüneburger Straße" durch das Dorf in Richtung Garlstorf, links über das Gelände der Firma Kaiser, über den "Gänsekamp" und "Oberen Kirchweg" bis zur Hauptstraße. Sobald die letzten Umzugsteilnehmer die Hauptstraße wieder freigeben, setzt sich die Spitze zum Abschluss wieder rechts in die Hauptstraße in Richtung "Bleecken's Gasthaus" in Bewegung. Umzug wieder
auf neuer Route

Auch Wikinger nahmen beim Umzug in 2018 mit ihrem Schiff Kurs auf Toppenstedt
Faslamseltern: Vadder Marina Gössel (li.) und Mudder Deborah McCrorie

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.