Jugendschutz auf dem Smartphone

Carsten Bünger

thl. Winsen. Eltern haben ein sehr großes Interesse daran, ihre Kinder bei den ersten Schritten im Internet so gut es geht vor möglichen schädigenden oder gar traumatisierenden Erlebnissen zu schützen. "Technische Lösungen wie Jugendschutzprogramme oder Filterschutzsoftware können neben der elterlichen Aufklärung eine sinnvolle Hilfe sein", sagt Carsten Bünger, Beauftragter für Jugendsachen bei der Polizeiinspektion Harburg.
Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) habe zwei Jugendschutzprogramme unter Auflagen anerkannt. "Beide laufen auf den
aktuellen Windows-Betriebssystemen", so Bünger. Es handele sich um die
"JusProg"-Software des JusProg e.V. (www.jugendschutzprogramm.de) und
die Kinderschutz-Software der Deutschen Telekom (www.telekom.de/ kinderschutz).
Eltern haben die Wahl, mit welchen Einstellungen sie die Programme nutzen wollen. Dazu gehören altersdifferenzierte Zugangseinstellungen mit integrierten Whitelists oder Blacklists sowie die Möglichkeit, einzelne Angebote individuell zu sperren oder freizugeben.
Relativ neu ist der "Kinder-Server", der nach der von Medienpädagogen geprüften Liste "fragFINN" und der Kindersuchmaschine "Blinde Kuh" arbeitet. Er lässt den Zugriff nur auf die mit diesen Listen enthaltenen sowie auf mit dem Alterskennzeichen für Kinder bis zwölf Jahre versehenen Internetseiten zu. Der Server kann von Eltern, Schulen und Kitas kostenfrei
verwendet und unter www.kinderserver-info.de heruntergeladen werden.
Auch für die Smartphones der Kinder gibt es jetzt eine entsprechende Schutzmöglichkeit. Die App "meine startseite" ergänzt das Angebot des
"KinderServers" mit einer Anwendung für Smartphones und Tablet-Rechner der Betriebssysteme iOS und Android.
Einen Schutz für das Smartphones mit dem Betriebssystem Android
bietet auch JusProg mit der Jugendschutz-App "Vodafone Child
Protect".
Mehr Informationen zu dem Thema gibt es bei Carsten Bünger, Tel. 04181 - 285107.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.