Verschärfter Corona-Lockdown
Migrations-Abteilung im Winsener Kreishaus geschlossen

ce. Winsen. Aufgrund des verschärften Corona-Lockdowns ist die Abteilung Migration der Kreisverwaltung in Winsen ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Als weitere Maßnahme, um Kontakte während der Pandemie weitestgehend zu vermeiden, können bis auf Weiteres keine Termine vereinbart werden. Das teilt der Landkreis Harburg mit.
Die ausstehenden Termine werden demnach abgesagt. Die Betreiber der Flüchtlingsunterkünfte, Sozialarbeiter und Ehrenamtliche sind informiert. In den Unterkünften und an der Eingangstür zum Kreishaus-Gebäude M, in dem die Abteilung Migration untergebracht sind, weist ein Aushang auf die Schließung hin. Die Abteilungsmitarbeiter sind für wichtige Anliegen per E-Mail erreichbar und die Kontaktdaten auf den Aushängen zu finden.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.