NABU-Gruppe Winsen lädt ein zur "Internationalen Fledermausnacht"

Bei einer Fledermauskasten-Kontrolle: der "Große Abendsegler"
  • Bei einer Fledermauskasten-Kontrolle: der "Große Abendsegler"
  • Foto: Ingo Ahrens
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. Zur "Internationalen Fledermausnacht" lädt die NABU-Gruppe Winsen alle Interessierten am Samstag, 26. August, ein. Treffpunkt ist um 18 Uhr der Parkplatz Schweinemarkt an der Kreuzung Altstadtring/Tönnhäuser Weg. Von dort aus geht es in Fahrgemeinschaften zunächst zu den Standorten der Fledermauskästen im Winsener Umland und schließlich wieder zurück zum Schloss in der Luhestadt.
Zunächst werden gemeinsam mit den Teilnehmern Fledermauskästen kontrolliert. Nach Einbruch der Dunkelheit können die Fledermäuse bei ihrer lautlosen Jagd rund um das Winsener Schloss beobachtet werden. Mit einem Ultraschall-Detektor werden die Laute der Tiere hörbar gemacht, und die verschiedenen Arten können selbst im Flug unterschieden werden. Je nach Dunkelheit, Wetterlage und Beobachtungserfolg dauert die Exkursion etwa drei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
- Infos unter Tel. 04171 - 4217.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen