Platt-Schreibwettbewerb zum Thema Grenzen

Fördervereins-Vorsitzender Jürgen Müller

ce. Landkreis. "Ahn Grenzen" ist das Thema des plattdeutschen Schreibwettbewerbs, zu dem der Förderverein "För Platt" in Anlehnung an das Motto "Grenzenlos" des Kultursommers im Landkreis Harburg alle interessierten Kreisbewohner aufruft. Zu gewinnen gibt es Geldpreise.
"Das Thema erhält angesichts der derzeitigen Verhältnisse in Europa ungeahnte Aktualität", so Vereinsvorsitzender Jürgen Müller. Die Wettbewerbsteilnehmer können ihre bislang unveröffentlichten Geschichten und Gedichte bis zum 1. Juli per Post schicken an Elsabe Rolle vom Verein "För Platt" (Am Paaschberg 14, 21376 Salzhausen) oder per E-Mail unter elsaberolle@googlemail.com. Die eingereichten Werke dürfen drei DIN A4-Seiten nicht überschreiten und müssen mit einer Altersangabe des Verfassers versehen sein. Bewertet werden die Beiträge von einer unabhängigen Jury in den drei Altersgruppen Kinder bis 12 Jahre, Jugendliche bis 20 Jahre und Erwachsene ab 21 Jahre. Die Sieger und ihre Arbeiten werden am Freitag, 12. August, um 19.30 Uhr im Salzhäuser Haus des Gastes (Schützenstraße 4) bekanntgegeben.
- Infos unter http://www.foer-platt.de.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.