Samtgemeinde Elbmarsch ermahnt Hundehalter zum Anleinen ihrer Tiere

ce. Drage. Hundehalter und mit der Führung oder Beaufsichtigung von Hunden beauftragte Personen sind gesetzlich verpflichtet, zu verhindern, dass ihre Vierbeiner fremde Menschen oder Tiere in öffentlichen Bereichen anspringen oder anfallen. Darauf weist die Elbmarscher Samtgemeindeverwaltung hin, die die Einhaltung der Anweisung verstärkt kontrollieren und Verstöße mit Geldbußen von bis zu 5.000 Euro ahnden wird. Aktueller Anlass für den Hinweis: In jüngster Vergangenheit hätten - so die Verwaltung - in der Gemeinde Drage vermehrt leinenlose Hunde gewildert und unter anderem Rehe gejagt und verletzt. Allein Ende Dezember 2017 seien fünf Rehe sogar getötet worden. Die Vorfälle hätten sich insbesondere im Drager Bereich Dragweg/Hein-Block-Straße ereignet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.