Sechs weitere Kurzzeitpflege-Plätze im Gesundheitszentrum Salzhausen

Nach einem Schulterbruch wird Frieda Luschnat (li.) aus Salzhausen in der Johanniter-Kurzzeitpflege von Doris Stöver betreut
  • Nach einem Schulterbruch wird Frieda Luschnat (li.) aus Salzhausen in der Johanniter-Kurzzeitpflege von Doris Stöver betreut
  • Foto: Johanniter
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Nachdem der Regionalverband Harburg der Johanniter-Unfall-Hilfe am 1. Februar dieses Jahres im Gesundheitszentrum Salzhausen eine solitäre Kurzzeitpflege mit zwölf Plätzen eröffnet hatte (das WOCHENBLATT berichtete), sind nun in einem zweiten Schritt sechs weitere Plätze geschaffen worden. In der neuen Einrichtung im ehemaligen Salzhäuser Krankenhaus bekommen nun bis zu 18 Pflegebedürftige eine befristete Rund-um-die-Uhr-Betreuung.
"Unser Ansatz ist es, dass die Menschen nach der Kurzzeitpflege wieder in den eigenen vier Wänden leben können", sagt Gesundheitszentrums-Leiter Jochen Meyer. Ein Kurzzeitpflege-Aufenthalt kann nötig sein, wenn pflegende Angehörige selbst erkranken, in den Urlaub fahren wollen oder wenn ein Patient nach einer Krankenhaus- oder Reha-Behandlung noch nicht fit genug für die eigene Wohnung ist.
Frieda Luschnat aus Salzhausen wohnt derzeit in einem der neu eröffneten Zimmer. Mit 87 Jahren hatte sie sich nach einem Sturz die Schulter gebrochen. Die einzige Tochter wohnt in Bayern. "Ich bin sehr dankbar, dass mir hier geholfen wird, und hoffe, dass ich bald wieder an meinem Rollator laufen und in meine Wohnung zurückkehren kann", so die Seniorin. Die Einzel- und Doppelzimmer der Kurzzeitpflege sind hell und gemütlich eingerichtet. Alle Räume verfügen über Telefon-, TV- und Internetanschluss. "Durch strukturierte Tagesabläufe wollen wir unseren Gästen helfen, ihre Fähigkeiten zurück zu erlangen und so lange wie möglich ihre Selbstständigkeit zu erhalten", betont Jochen Meyer. Die Pflegekassen übernehmen bei einer bestehenden Pflegebedürftigkeit einen Teil der Kosten – die Johanniter bieten hierzu individuelle Beratungen an.
Neben der Kurzzeitpflege gibt es auch eine Tagespflege, die montags bis freitags von 8.30 bis 16.30 Uhr geöffnet ist. An einzelnen Tagen gibt es derzeit noch freie Plätze. Nähere Informationen hierzu bekommen Interessierte unter Tel. 04172 - 9660.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.