Frank Steubling ist der neue Mitarbeiter
Verstärkung für den DRK-Hausnotruf

Ein starkes Team: (v. li.) Wolfgang Hausmann, Manfred Fischer, Michael Rehaag und Frank Steubling vom DRK-Hausnotruf
  • Ein starkes Team: (v. li.) Wolfgang Hausmann, Manfred Fischer, Michael Rehaag und Frank Steubling vom DRK-Hausnotruf
  • Foto: DRK / J. Bültemann
  • hochgeladen von Oliver Sander

(os). Der DRK-Hausnotruf erhält Verstärkung: Frank Steubling wird künftig das langjährige Team mit Wolfgang Hausmann, Manfred Fischer und Michael Rehaag unterstützen. Das Besondere: Alle vier Hausnotruf-Mitarbeiter sind ehemalige Hauptkommissare bei der Polizei. Das Quartett ist in Hamburg sowie im Landkreis Harburg im Einsatz.
Diejenigen, die sich angemeldet haben, können im Notfall per Knopfdruck aus ihrem Zuhause den Kontakt zur DRK-Notrufzentrale herstellen. Diese organisiert in kürzester Zeit Hilfe, wobei die Kontaktperson in der Zentrale einen sofortigen Einblick in die hinterlegten Informationen zu Vorerkrankungen, Medikamenten, Allergien und anderen Risikofaktoren erhält. Der Anschluss für den Hausnotruf besteht aus einem Basisgerät und einem Handsender, der an einer Halskette oder an einem Armband getragen wird.
"Als ehemalige Polizisten haben wir natürlich ein besonderes Sicherheitsverständnis", sagt der neue Mitarbeiter Frank Steubling. Dadurch gingen sie mit einem geschulten Blick in die Wohnung der Kunden und könnten diese sowie die Angehörigen gemäß der jeweiligen Lebensumstände beraten.
• Mehr Informationen zum DRK-Hausnotruf unter Tel. 04171-6045800, hausnotruf@drk-lkharburg.de oder www.drk-lkharburg.de.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen