Vortrag über "Frauenrechte und Demokratie" anlässlich des Internationalen Frauentages in Salzhausen

Laden zum Vortrag ein: Gleichstellungsbeauftragte Astrid Warburg-Manthey (li.) und Referentin Dr. Necla Kelek   Foto: Warburg-Manthey
  • Laden zum Vortrag ein: Gleichstellungsbeauftragte Astrid Warburg-Manthey (li.) und Referentin Dr. Necla Kelek Foto: Warburg-Manthey
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. "Frauenrechte und Demokratie" lautet das Thema eines Vortrages mit Diskussion, den Astrid Warburg-Manthey, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Salzhausen, jetzt anlässlich des Internationalen Frauentages in Salzhausen veranstaltet. Referentin ist Dr. Necla Kelek, eine deutsche Soziologin und Publizistin tscherkessischer Abstammung.
Dr. Necla Kelek war viele Jahre beratendes Mitglied der deutschen Islamkonferenz. Sie hat zahlreiche Bücher verfasst, die auf unterschiedliche Weise die patriarchale Unterdrückung der Frauen in muslimischen Gesellschaften, aber auch in Deutschland aufgreifen. Dabei geht sie auch auf die Konflikte ein, die durch die divergenten Frauenbilder von den vielen aus islamischen Ländern nach Deutschland geflüchteten Menschen hierher getragen werden. Durch ihre eigene Geschichte hat Kelek sich verstärkt mit dem Thema des Islams und der Rolle der Frau darin befasst. Sie übt besonders an den "Familienverbänden mit veraltetem Frauenbild“ heftige Kritik. Und sie möchte allen Frauen und Mädchen vermitteln:"Wer frei leben will, muss kämpfen!"
So., 10.3., um 16 Uhr in der Dörpschün (Am Lindenberg 5) in Salzhausen. Eintritt: 7 Euro. Vortrag 10.3. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen