TSV Winsen ist mit neuer Euphorie gestartet

Viele neue Gesichter gibt es im Kader des Fußball-Bezirksligisten TSV Winsen
  • Viele neue Gesichter gibt es im Kader des Fußball-Bezirksligisten TSV Winsen
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Roman Cebulok

Oberes Tabellendrittel ist das Ziel! – Samstag beim TV Meckelfeld

(cc). Die Karten sind beim TSV Winsen neu gemischt. Denn nach dem unglücklichen Abstieg aus der Landesliga, musste der TSV für die neue Saison in der Fußball-Bezirksliga planen. Es fing damit an, dass gleich acht Stammspieler den Verein verlassen haben. Hinzu kam der Rückzug von Trainer Gunnar Sellmer. Mittlerweile wurde das Team um Trainer Mike Soltau und Co-Trainer Marcin Zaplata verstärkt. „Wir sind guter Hoffnung, dass die Mannschaft die Punktspielrunde im oberen Tabellendrittel abschließen wird,“ sagt TSV-Obmann Gerald Pentz. „Wir müssen frühzeitig in die Erfolgsspur kommen,“ hat sich Trainer Mike Soltau vorgenommen – und das ist ihm mit seiner Elf mit dem phantastischen 3:2-Heimsieg gegen den MTV Ashausen-Gehrden gelungen. Am kommenden Samstag, 10- August, 18 Uhr, spielt Winsen auswärts im Kreisduell beim TV Meckelfeld.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.