Onlineportal unterstützt Gewerbe
Gutscheine helfen Winsens Handel

Das Logo der Gutschein-Aktion

ce. Winsen. Die Coronakrise zwingt viele Winsener Händler, Dienstleister und Gastronomen, vorläufig ihren Betrieb zu schließen, und bedroht somit auch deren Existenz. Gerade kleineren Unternehmen fehlen damit die Einnahmen, mit denen bisher Mieten und Gehälter bezahlt wurden. Um die Gewerbetreibenden zu unterstützen, hat die Wirtschaftsförderung der Stadt jetzt das Onlineportal www.winsen-gutschein.de eröffnet, auf dem die Bürger Gutscheine für ihr Lieblingsgeschäft erwerben können. Auf der Homepage unter dem Motto "Gutscheine helfen Winsen" finden sie auch Informationen, welches Geschäft noch geöffnet hat oder trotz Schließung Sonderdienstleistungen wie etwa einen Lieferservice anbietet.
Somit wird die Website zum zentralen Infoportal für alle, die sich einen Überblick darüber verschaffen wollen, wo sie aktuell noch einkaufen können, wer sie beliefern kann und wer vorübergehend komplett schließen musste. Zahlreiche Winsener Gewerbetreibende präsentieren sich bereits auf dem Portal.
Bürgermeister André Wiese und Wirtschaftsförderer Markus Trettin möchten den attraktiven Mix aus Handel, Dienstleistung und Gastronomie vor Ort am Leben erhalten und appellieren an die Winsener, bei der Gutschein-Aktion mitzumachen. "Die Online-Plattform bietet eine einfache und gute Möglichkeit, die heimische Wirtschaft mit dem Kauf von Gutscheinen sofort zu unterstützen“, so Wiese. "Wer jetzt noch keine Geschenkidee für Ostern, Mutter- oder Vatertag hat und gleichzeitig etwas Gutes für die lokalen Händler tun möchte, dem sei unser Gutscheinsystem ans Herz gelegt“, ergänzt Trettin.
Kunden können auf der Gutschein-Website www.winsen-gutschein.de direkt ihr Wunschgeschäft anklicken, den Betrag auswählen und einen digitalen Gutschein kaufen. Dessen Betrag wird dann sofort und ohne Umwege dem jeweiligen Betrieb gutgeschrieben. "Und wenn die Läden nach der Krise wieder geöffnet sind, kann der Käufer oder die beschenkte Person quasi kostenlos shoppen gehen oder sich verwöhnen lassen“, so Markus Trettin.
Die Gutschein-Aktion ist quasi eine Ergänzung zur Image-Kampagne "Gemeinsam stark für unsere Stadt", mit der die City Marketing Winsen die Kunden dazu auffordert, den lokalen Handel durch Nutzung des Liefer- und Abholservice zu unterstützen (das WOCHENBLATT berichtete). "Die Kampagne ist als Signal der Geschäfte an die Kunden wichtig: 'Uns gibt es. Wir sind für alle da, auch in und während einer solchen Krisensituation'", hatte Markus Johannsen, Aufsichtsratsvorsitzender in der City Marketing und Inhaber des Modehauses "Düsenberg & Harms", kürzlich gegenüber dem WOCHENBLATT erklärt. Das Gutschein-Projekt sei bereits länger geplant gewesen, und nun habe man es "zügig umgesetzt, um alle - Händler und Kunden - miteinander verknüpfen zu können".

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen