Winsen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Rita und Bernd Oelkers mit der schwimmenden 
Alstertanne im Hintergrund
2 Bilder

Hof Oelkers
Alstertanne kommt aus Wenzendorf

bim. Wenzendorf. Vor zwei Jahren lieferte der Hof Oelkers in Wenzendorf-Klauenburg eine 15 Meter hohe Nordmanntanne für Kanzlerin Angela Merkel nach Berlin, die dort den Innenhof des Kanzleramtes schmückte. Ein ebenso stattliches Exemplar mit knapp 15 Meter Höhe und mehreren Tonnen Gewicht lieferte der Hof jetzt nach Hamburg, wo der Baum auf einem schwimmenden Ponton die Alster in weihnachtlichen Glanz taucht. Allein das Fällen und Verladen habe mehrere Stunden gedauert, berichtet Bernd...

  • Hollenstedt
  • 06.12.19
Die strahlenden Zweitplatzierten der Feldbinder 
Spezialfahrzeugwerke GmbH aus Winsen

IHK-Videowettbewerb
Authentische Einblicke in die Berufswelt

(bim/thl). Toller Erfolg für die Auszubildenden der Feldbinder Spezialfahrzeugwerke GmbH aus Winsen: Sie belegten den mit 300 Euro dotierten zweiten Platz beim Azubi-Videowettbewerb der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“. Als Ausbildungsbetrieb beschäftigt die Feldbinder Spezialfahrzeugwerke alleine am Standort Winsen mehr als 30 Auszubildende in den Ausbildungsberufen Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik,...

  • Winsen
  • 15.11.19
Beim Spatenstich griffen zur Schaufel: (v. li.) Jens Wrede (Geschäftsführer WLH), Stefanie Salata (Volksbank Lüneburger Heide), Manfred Cohrs (Aufsichtsratsvorsitzender WLH), Landrat Rainer Rempe, Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und René Meyer (stv. Geschäftsführer WLH)
3 Bilder

Spatenstich im TIP Innovationspark Nordheide
"Wir wollen Forschung sichtbar machen"

os. Buchholz. "Der Bedarf nach Gewerbeflächen ist immens. Wir wollen ein Gebiet schaffen, in dem wir Forschung und Entwicklung sichtbar machen und gleichzeitig den hohen Pendlerzahlen etwas entgegensetzen." Das sagte Jens Wrede, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH), am Dienstag beim symbolischen Spatenstich für den TIP Innovationspark Nordheide in Buchholz. Rund 70 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen zu der Veranstaltung, mit dem das...

  • Buchholz
  • 08.11.19
Die diesjährige Erntebilanz fällt in Niedersachsen durchwachsen aus

Erntebilanz
Zwischen „blauem Auge“ und Katastrophe

(bim/nw). Für die Landwirtschaft in Niedersachsen ist 2019 das dritte schwierige Erntejahr. Nach dem extrem nassen Jahr 2017 und der Dürre 2018 hatten die landwirtschaftlichen Unternehmen erneut mit einer langanhaltenden Trockenheit zu kämpfen. „Die Auswirkungen auf die Erträge waren regional sehr unterschiedlich“, sagte jetzt Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer. Ursache der großen Differenzen war die regional sehr unterschiedliche Niederschlagsverteilung und das...

  • Winsen
  • 26.10.19
Haben mit Grünkohl alle Hände voll zu tun (v. li.): die Landwirte Torgen und Ole Siegismund, "Grünkohl-Manager" Heinrich König sowie dessen Enkel Theresa und Konstantin
3 Bilder

Grünkohl-Ernte für Kultmarke "Heinrich Lüders"
"Die Qualität ist sehr gut"

ce. Winsen. Wer in diesen Tagen am Hof von Landwirt Heinrich König im Winsener Ortsteil Borstel vorbeikommt, erlebt, wie dort tonnenweise Grünkohl von Trecker-Anhängern auf Lkw verladen wird. Was viele nicht ahnen: Heinrich König ist seit über 60 Jahren als "Grünkohl-Manager" aktiv und koordiniert die Ernte seiner Berufskollegen aus der Region für die deutschlandweit beliebte Kultmarke "Heinrich Lüders". "Qualität und Quantität des Grünkohls sind sehr gut, er hat von der durchwachsenen...

  • Winsen
  • 25.10.19
Die Jubilare der Kreishandwerkerschaft des Kreises Harburg wurden geehrt
5 Bilder

Sie sind die Stützen des Handwerks
Beim "Fest der Jubilare" wurden Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

ah. Landkreis. Die Handwerksbetriebe können stolz auf sie sein: Die Kreishandwerkerschaft des Kreises Harburg ehrte am vergangenen Mittwoch auf Hof Oelkers in Wenzendorf 45 Mitarbeiter, die 25 Jahre und mehr in ihren Betrieben tätig sind. Kreishandswerksmeister Uwe Kluth begrüßte in seiner Eröffnungsansprache die Ehrengäste, unter ihnen befanden sich Mike Peter Schneider (Präsident des Niedersächsischen Handwerkstages), Heidi Kluth (Vizepräsidentin der Handwerkskammer...

  • Buchholz
  • 25.10.19
Die Firma Kuhse hat ihren Hauptsitz an der Straße 
An der Kleinbahn   Foto: thl

Insolvenz angemeldet
Aus für Winsener Traditionsunternehmen Alfred Kuhse?

thl. Winsen. Steht das nächste Traditionsunternehmen vor dem Aus? Gegen die Alfred Kuhse GmbH ist am Mittwoch ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Der Hamburger Rechtsanwalt Dr. Tjark Ties wurde vom Gericht als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt. Er hat die vorläufige Verwaltung des Unternehmens übernommen und muss nun entscheiden, ob die Firma fortgeführt oder geschlossen wird. Rund 70 Mitarbeitern könnte der Verlust ihres Arbeitsplatzes drohen. Ein Grund für die Insolvenz soll ein...

  • Winsen
  • 18.10.19
Bei der Übergabe des Zertifikats: (v. li.) Dr. Christine Lemaitre (DGNB), Martin Hoffmann (ARCADIS), René Meyer, Jens Wrede (beide WLH) und Prof. Alexander Rudolphi (Präsident der DGNB)

Technologiepark in Buchholz erhält Zertifikat in Gold
Nachhaltiges Bauen im TIP

os/nw. Buchholz. Große Freude bei der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH): Ihre Planung für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Immobilienmesse Expo Real in München nahmen am Mittwoch WLH-Geschäftsführer Jens Wrede und Prokurist René Meyer die Auszeichnung entgegen. Das Zertifikat ist ein anerkanntes Siegel für zukunftsorientierte und...

  • Buchholz
  • 11.10.19
Symbolfoto: Vor allem lose Fleischwaren sind von dem Skandal betroffen
3 Bilder

Fleisch-Skandal
Wilke-Produkte auch im Landkreis Harburg

Nordhessischer Wurstproduzent belieferte mindestens 150 Unternehmen in der Region. (mum). Nach zwei Todesfällen durch keimbelastete Fleischwaren des nordhessischen Wurstproduzenten Wilke und mehr als 30 Erkrankungen bundesweit ist der Skandal nun auch im Landkreis Harburg angekommen. Laut Landkreis-Sprecherin Katja Bendig sind bis zu 150 Betriebe betroffen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine Liste der mehr als 1.000 betroffenen Marken und Produkte...

  • Buchholz
  • 08.10.19
Thorsten Völker, Leiter des Veterinärdienstes (re.) - hier mit Fachbereichsleiter Reiner Kaminski - informiert über den Rückruf

Wilke-Produkte auch im Landkreis Harburg
Todesfälle durch Listerienkeime

(mum). Der europa- und bundesweite Rückruf von Fleisch- und Wurstwaren der Firma Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH hat nun auch den Landkreis Harburg erreicht. Vergangene Woche hatte die nordhessische Firma sämtliche Fleisch- und Wurstwaren aus dem Handel zurückgerufen. Von einer Lieferung sind auch rund 150 Betriebe im Landkreis Harburg betroffen. "Der Veterinärdienst der Kreisverwaltung trat sofort in Aktion", so Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer. Die örtlichen...

  • Winsen
  • 06.10.19
Hans-Peter Laudahn (re.) und Stephan Helm besiegeln die Unternehmensübergabe per Handschlag   Foto: Reifen Laudahn

Betriebsübergabe in Winsen
Eine Ära geht zu Ende

Hans-Peter Laudahn übergibt seinen Fachbetrieb an Reifen Helm thl. Winsen. Mit Ablauf dieses Monats geht in Winsen eine Ära zu Ende. Der vor 86 Jahren gegründete, inhabergeführte Vulkaniseur- und Kfz-Meisterbetrieb Reifen-Laudahn wird zum 1. Oktober an das Hamburger Familienunternehmen Reifen Helm übergeben. Hans-Peter Laudahn prägte als Inhaber seit der Betriebsübernahme von seinem Vater Willy Laudahn im Jahr 1974 mit Kompetenz, Gradlinigkeit und Fleiß das Handeln des Winsener...

  • Winsen
  • 17.09.19
Die Tischlergesellen mit Mitgliedern des Prüfungsausschusses

Freisprechung
Nachwuchsgewinnung fürs Tischler-Handwerk ist wichtig

bim. Wenzendorf. In feierlichem Rahmen auf dem Hof Oelkers in Wenzendorf-Klauenburg erfolgte die Freisprechung von zwölf jungen Tischlergesellen und einer -gesellin. Im Beisein von Freunden und Familie nahmen sie ihre Gesellenbriefe in Empfang. Ole Hillmer und Jens Steffen Patt bestanden jeweils mit einer Eins in Theorie und Praxis. Lisa Marie Eckardt und Marrek Eisenschmidt bestanden jeweils mit einer Zwei. "Wir sind zufrieden mit den Ergebnissen", sagte Lars Versemann, zuständig für...

  • Winsen
  • 14.09.19

IHK Niedersachsen
Unternehmen bilden mehr Geflüchtete aus

(bim/nw). Unternehmen in der Region bilden mehr Geflüchtete aus. Eine Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Niedersachsen zeigt: Deutschkenntnisse und eine schlanke Bürokratie sind dabei besonders wichtig. Besonders die Gastronomie, die Logistik und das Baugewerbe öffnen sich im Wettbewerb um den Nachwuchs für Geflüchtete. An der Umfrage beteiligten sich 1.340 Unternehmen, davon 262 aus dem IHK-Bezirk Lüneburg-Wolfsburg. „Das Engagement ist naturgemäß in den Branchen besonders groß,...

  • Buchholz
  • 10.09.19
Beim Spatenstich: (v. li.) Architekt Thomas Rettig, Pflegedienstleiterin Kathrin Großmann, Bürgermeister Dirk Seidler, stv. Landrätin Anette Randt, Dr. Wolfgang Wedel (Vorstandsvorsitzender des Trägervereins), Landessozialministerin Dr. Carola Reimann, Elisabeth Meyer-Pfeffermann (Landesbauamt) und Prof. Dr. Christoph Schmeling-Kludas (Geschäftsführer Ginsterhof)
5 Bilder

Millionenanbau am Ginsterhof

os. Tötensen. "Menschen mit seelischen Erkrankungen nehmen in Deutschland immer noch eine Sonderrolle ein. Sie werden schnell ausgegrenzt und stigmatisiert." Deshalb sei es umso wichtiger, dass es anerkannte Fachkrankenhäuser wie den Ginsterhof in Tötensen gebe, betonte Niedersachsens Sozialministerin Dr. Carola Reimann am vergangenen Mittwoch bei ihrem Besuch in der Rosengartengemeinde. Zusammen mit Vertretern der psychosomatischen Klinik, des Landesbauamtes und des Landkreises Harburg vollzog...

  • Rosengarten
  • 06.09.19
Joachim Thurmann ist seit der Gründung im Oktober 2017  Geschäftsführer der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft

Joachim Thurmann
"Das war eine ganze Menge Arbeit"

Joachim Thurmann, Geschäftsführer der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, bewertet im WOCHENBLATT-Interview seine bisherige Arbeit.  (mum). Das WOCHENBLATT kritisiert Joachim Thurmann, Geschäftsführer der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG) im Landkreis Harburg, scharf. Zuletzt vor allem deswegen, weil die KWG nicht von der Stelle kommt. Seit der Gründung im Oktober 2017 hat Thurmann es mit seinen vier Mitarbeitern gerade einmal geschafft, 19 Wohnungen zu bauen - besser gesagt: Die...

  • Winsen
  • 06.09.19
Betriebsgründer und Inhaber Ralf Meinecke (li.) und Geschäftsführer Thilo Rost 
mit Lkw-Modellen, wie sie für "my chem" in Einsatz sind

Einer der ersten Gründungspreisträger
Mit Chemie auf Erfolgskurs

bim. Buchholz. "Wir sind stolz darauf, einer der ersten Gründungspreisträger der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg und so erfolgreich am Markt zu sein", sagt Ralf Meinecke. Gemeinsam mit seiner Frau Linda gründete er 2000 "my chem", ein europaweit agierendes Vertriebs- und Handelsunternehmen für Chemikalien und chemische Grundstoffe mit Sitz in Buchholz und einem Jahresumsatz von 25 bis 30 Millionen Euro. 2003 erhielt "my chem" den Gründerpreis der WLH. Seit 2012 gehört...

  • Buchholz
  • 26.07.19
Die Schließfachanlage der Sparkasse Harburg-Buxtehude in 
Buchholz war Ziel von Dieben
3 Bilder

Buchholzer Anwalt kritisiert Schließfachsystem
Ist die Sparkasse für den Schaden haftbar?

mum. Buchholz. "Aus meiner Sicht hat die Sparkasse fahrlässig gehandelt!" Der Buchholzer Anwalt Jürgen Hennemann erhebt schwere Vorwürfe gegen die Sparkasse Harburg-Buxtehude. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht und Spezialist für Haftpflicht sieht nach dem spektakulären Schließfach-Coup in der Filiale in der Poststraße das Unternehmen in der Pflicht, den entstandenen Schaden zu ersetzen. Hennemann ist selbst Geschädigter, ist aber auch für andere Kunden, deren Schließfächer ausgeräumt worden...

  • Buchholz
  • 23.07.19
Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch

"Die Vorzeichen sind gut"

Lüneburger Heide verzeichnet bei Übernachtungen ein Wachstum.  (mum). Der Tourismus boomt in der Lüneburger Heide. Das zeigen die Zahlen des Landesamtes für Statistik, die gerade erschienen sind. In den fünf Landkreisen der Heide kann ein Wachstum bei den Übernachtungen in den ersten vier Monaten des Jahres von fünf Prozent verzeichnet werden. Erfreulich: Der Landkreis Harburg verzeichnet mit einem Plus von 11,6 Prozent die größte Steigerung. "Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem...

  • Buchholz
  • 19.07.19
Greenpeace-Aktivisten seilen sich an der Halle ab

Aktivisten erklimmen Halle des Logistikzentrums in Winsen
Greenpeace protestiert gegen Vernichtung von Retouren

as. Winsen. Als ein "zweitägiges Feuerwerk voller Angebote" hat der Online-Händler Amazon seinen "Amazon Prime Day" beworben - die Umweltorganisation Greenpeace hingegen sieht vor allem unzählige Retouren nach dem Kaufrausch. Rund ein Drittel der in Deutschland zurückgesendeten Waren aus dem Onlinehandel gehe nicht wieder in den direkten Verkauf und werde sogar zum Teil vernichtet, so Greenpeace. Am Sonntag demonstrierten rund 40 Greenpeace-Aktivisten deshalb am Logistikzentrum Winsen gegen...

  • Winsen
  • 16.07.19
Landrat Rainer Rempe sieht das Top-Ergebnis im Prognos-Zukunftsatlas als Bestätigung der bisherigen Arbeit - auch wenn das Ergebnis schlechter ist als vor drei Jahren

16 Plätze schlechter als 2016
Landkreis rutscht im Ranking ab

(mum). Der Landkreis Harburg ist im bundesweiten Vergleich 16 Plätze abgerutscht! Dennoch werden ihm von Landrat Rainer Rempe im Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte und -regionen hohe Chancen eingeräumt. Das zeige der "Prognos-Zukunftsatlas 2019" - das aktuelle Regionen-Ranking aller 401 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland. Der Zukunftsatlas des Wirtschaftsinstituts Prognos AG untersucht und bewertet alle drei Jahre die Zukunftsfähigkeit der Regionen in den Bereichen Demografie,...

  • Winsen
  • 09.07.19
Uwe Peters (Mitte) begrüßte Michael Isensee (li.) und Frank
Soetebier zur Brot- und Brötchenprüfung   Foto: thl

Brot- und Brötchenprüfung der Bäcker-Innung
27 Mal die Note "sehr gut"

thl. Winsen. "Die Qualität ist überwiegend gut. Wir hätten uns aber über eine stärkere Beteiligung gefreut", sagte Frank Soetebier, Repräsentant für das örtliche Handwerk in der Bäcker-Innung der Kreise Harburg, Lüneburg und Stade. Der Bezirk Harburg und Lüneburg hatte jetzt wieder zu einer öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung in die Winsener Filiale der Volksbank Lüneburger Heide eingeladen. Von den Mitgliedsbetrieben der Innung reichten sechs ihre "Beiträge" ein. Dabei handelte es sich um...

  • Winsen
  • 05.07.19
WLH-Geschäftsführer Jens Wrede (re.) führt das Projekt "TIP" zu Ende, das sein Vorgänger Wilfried Seyer initiiert hat

19-Millionen-Euro-Projekt soll Strahlkraft weit über den Landkreis Harburg hinaus entwickeln
"Ja" zum Technologiepark

os. Buchholz. Der Weg für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) in Buchholz ist endgültig frei: Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag mit großer Mehrheit (23 Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen, sechs Enthaltungen) den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Änderung des Flächennutzungsplans. Wie mehrfach berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal in Verlängerung des...

  • Buchholz
  • 05.07.19
Die Aussichten für die Ernte des Wintergetreides sind gut. Sommergetreide, Mais und Hackfrüchte leiden jedoch unter der Sommersonne

Ernte 2019: Gute Bedingungen für Wintergetreide und Grünland, Sorge um Mais und Sommergetreide
Bestenfalls Durchschnitt

(as). Nach der Dürre im vergangenen Jahr scheinen die Landwirte im Landkreis Harburg jetzt mehr Glück zu haben. Für 2019 erwarten sie eine etwas bessere Ernte - die sich allerdings auch nur auf Durchschnittsniveau bewegt. Das teilen die Landwirtschaftskammer Niedersachsen und das niedersächsische Landvolk, Kreisverband Lüneburger Heide, jetzt mit. Während die Sommersonne in den vergangenen Tagen die Freibadbesucher erfreut hat, sehen die Landwirte die heißen Tage mit Unbehagen. Zu groß ist die...

  • Winsen
  • 05.07.19

IHK-Wettbewerb: Innenstädte stärken

(os). Kurz nachdem Einzelhändler Stephan Schmidt aus Buchholz vor einer Verödung der Innenstädte gewarnt hat (das WOCHENBLATT berichtete), starten die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern (IHK) jetzt einen Wettbewerb um die besten Konzepte, um Innenstädte und Ortskerne zu beleben und den Handel zu stärken. Unter dem Motto "Gemeinsam aktiv - Handel(n) vor Ort" können bis zum 25. September Einzelhändler, Standortgemeinschaften, Gewerbe- und Marketingvereine sowie Genossenschaften aus...

  • Buchholz
  • 29.06.19

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.