Zukunftsworkshop des Regionalpark Rosengarten
Der Fokus liegt aufder Naherholung

Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler (v. li.), Dörte Cohrs und Hollenstedts Samtgemeindebürgermeister Heiner Albers diskutierten im Zukunftsworkshop
  • Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler (v. li.), Dörte Cohrs und Hollenstedts Samtgemeindebürgermeister Heiner Albers diskutierten im Zukunftsworkshop
  • Foto: Regionalpark Rosengarten
  • hochgeladen von Anke Settekorn

(as). Welche Themen stehen für die Region Regionalpark Rosengarten im Vordergrund einer zukünftigen Entwicklung? Unter diesem Motto hatte der Verein Regionalpark Rosengarten zu einem Zukunftsworkshop eingeladen.
Neben Vertretern der Regionalparkkommunen Hollenstedt, Neu Wulmstorf, Rosengarten, Buchholz sowie des Landkreises Harburg und Hansestadt Hamburg nahmen auch Vereinsmitglieder und Bürger an der Veranstaltung teil, um gemeinsam Ideen und Anregungen für die zukünftige Ausrichtung des Regionalparks zu sammeln. In der anschließenden Podiumsdiskussion wurden die Ergebnisse diskutiert.
Wichtig ist den Teilnehmern, dass der Regionalpark seinen Fokus weiter auf den Bereich Naherholung richtet. Das bestehende Freizeitangebot müsse Gemeinde- und Landesgrenzen überschreitend weiterentwickelt werden. Hierzu sollte die interkommunale Zusammenarbeit gestärkt und in den Kommunen entsprechende Ressourcen bereitgestellt werden. Einig waren sich alle Beteiligten, dass ansässige Bürger besser erreicht werden müssen, auch um die Identifikation mit dem Regionalpark Rosengarten zu erhöhen. Wichtig sei es zudem, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen, denn ein Regionalpark „soll Spaß machen“, so Heiner Albers.
Zufrieden mit der Veranstaltung und den Ergebnissen waren die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands. „Die Beteiligung der Menschen vor Ort ist uns wichtig, da diese ihre Region und deren Bedarfe am besten kennen und einschätzen können“, so ihre einhellige Meinung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.