ce. Landkreis. Die Sommerpause hat im Juli für eine leichte Flaute auf dem Arbeitsmarkt gesorgt. Die Zahl der Erwerbslosen stieg deutschlandweit auf 2,914 Millionen Personen - 49.000 mehr als im Juni und 38.000 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 auf 6,8 Prozent. Das teilt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. BA-Chef Frank-Jürgen Weise führte die Entwicklung vor allem darauf zurück, dass sich Jugendliche nach Beendigung von Schule oder Berufsausbildung vorübergehend arbeitslos meldeten.
Bei der Winsener Zweigstelle der Arbeitsagentur Lüneburg-Uelzen waren Ende Juli 2.325 Männer und Frauen ohne Job gemeldet (Juni: 2.235; Juli 2012: 2.318). Steigerungen gab es bei der Quote (von 4,9 auf 5,1 Prozent) und bei den vakanten Stellen (von 98 auf 133). Im Einzugsbereich der Buchholzer Agentur wurden 4.035 Arbeitslose registriert, im Juni waren es noch 3.867 gewesen (Juli 2012: 3.904). Die Quote ging um 0,2 hoch auf 4,8 Prozent, die Zahl der nicht besetzten Jobs sank von 259 auf 236.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen