Maßnahmen gegen Corona bei Firmen und Landkreis
Kundencenter geschlossen und FFP2-Maskenpflicht

Persönliche Beratungsgespräche im Kundencenter sind bis auf Weiteres nicht möglich
  • Persönliche Beratungsgespräche im Kundencenter sind bis auf Weiteres nicht möglich
  • Foto: Stadtwerke
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl/ce. Landkreis. Unternehmen, die Kreisverwaltung und auch das WOCHENBLATT ergreifen mit neuen Maßnahmen jetzt verstärkt die Initiative im Kampf gegen Corona. Die Stadtwerke Winsen haben als Energie- und Trinkwasserversorger mit kritischer Infrastruktur eine besondere Verantwortung. "Um die sichere Versorgung jederzeit aufrecht erhalten zu können, schließen wir daher ab sofort als Vorsichtsmaßnahme bis auf Weiteres unser Kundencenter am Schlossring 50 für den persönlichen Kundenkontakt", erklärt Sprecher Markus Laudahn. "Natürlich sind wir weiterhin telefonisch, per Mail, per WhatsApp, über unser Online-Service-Portal, per Fax oder Post in der gewohnt hohen Qualität zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar."

• Im Winsener Kreishaus ist für alle Besucher ab sofort das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht. Bisher war eine medizinische Maske ausreichend. Mit der Neuregelung übernimmt der Landkreis Harburg angesichts der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante die Vorgaben, die bereits im Einzelhandel, im öffentlichen Personenverkehr und auf den Entsorgungsanlagen des Kreises gelten.

• Der WOCHENBLATT-Verlag hat seine Geschäftsstelle in Buchholz für persönliche Kundenbesuche geschlossen. Telefonisch ist die Geschäftsstelle jedoch erreichbar.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.