Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elisabeth Mestmacher nimmt mit Salzhäuser Weihnachtsmarkt Abschied vom Organisationsteam

Hat den Weihnachtsmarkt 28 Jahre lang mit organisiert: Elisabeth Mestmacher (Foto: Einar Petersen)
ce. Salzhausen. Seit 40 Jahren gibt es den Weihnachtsmarkt in Salzhausen. Einen Großteil davon hat Elisabeth Mestmacher mitgestaltet und -geprägt. In diesem Jahr ist sie zum letzten Mal mit dem Organisationsteam des weit über die Kreisgrenzen hinaus beliebten Traditionsevents im Einsatz.
"Zuerst war ich auf dem Weihnachtsmarkt aktiv, indem ich 28 Jahre lang gemeinsam mit dem MTV Salzhausen Waffeln gebacken und verkauft habe", blickt Elisabeth Mestmacher gegenüber dem WOCHENBLATT zurück. Den Waffelstand inklusive des heiß begehrten Rezeptes gaben Mestmacher und die MTVler dann zunächst ab an die Pfadfinder der Kirchengemeinde. Inzwischen werden die Leckerbissen auf dem Weihnachtsmarkt vom Verein "Salzhäuser Jugendzeltlager" angeboten.
Dem Markttreiben blieb Elisabeth Mestmacher, die heute Salzhausens Bürgermeisterin ist, aber weiterin treu. Seit rund 20 Jahren gehört sie - gemeinsam mit Hartmut Johannson und dem gesamten "Rentner-Team" ("R-Team") - im Verein "Salzhausen e.V. Kultur - Heimat - Leben" zu denjenigen, die sich um den Aufbau des Weihnachtsmarktes und des örtlichen Kirch- und Markttages kümmern. "Zwei Jahrzehnte in der Führungsriege beider Märkte sind genug. Ich habe alles gern gemacht, was mit den Märkten zu tun hat, aber jetzt sollen ruhig mal Jüngere ran", sagt Elisabeth Mestmacher. Mit diesem Abschied gibt sie auch ihren Posten als "R-Team"-Beirat im Verein "Salzhausen e.V." ab. "Ich freue mich, wenn ich einen guten Nachfolger finde. Wer Interesse hat, diese Aufgabe zu übernehmen, kann sich gerne beim Verein melden."