Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gesunde Ernährung auf dem Stundenplan in Marschacht

Arbeiten bei der Obst-Aktion an der Ernst-Reinstorf-Schule gut zusammen: Bärbel Marben vom Obsthof in Drage und Schulleiter Klaus Bodendieck Foto: Martina Albers
Ernst-Reinstorf-Schule will mit neuer Apfel-Aktion das Immunsystem stärken

ce. Marschacht. "An Apple A Day Keeps The Doctor Away" lautet ein altes walisisches Sprichwort von 1866. Es erklärt, dass eine gesunde Ernährung den Arztbesuch unnötig macht. Mit dem Beginn der Herbstzeit und der damit häufig auftretenden Erkältungswelle setzt die Ernst-Reinstorf-Oberschule in Marschacht jetzt mit einer Apfelaktion auf die Stärkung des Immunsystems der Schüler. Die Idee wurde von den Schülern an die Schulleitung herangetragen und stieß dort auf offene Ohren. Um den Schülern schnellstmöglich dieses Angebot zu machen, hat die Schule die derzeitige Finanzierung aus den Einnahmen eines Spendenlaufs generiert.
Bärbel Marben vom gleichnamigen Obsthof aus Drage liefert jede Woche zwei Kisten mit leckeren, knackigen Äpfeln. Diese werden kostenlos in den Pausen an die Schüler ausgegeben. Ziel ist es, die Kinder für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern und einen Beitrag zur Entwicklung eines gesundheitsfördernden Ernährungsverhaltens zu leisten. Einziger Wermutstropfen ist, dass der eine oder andere Apfel angebissen auf dem Schulhof liegen gelassen wird.
"Dieses Angebot führen wir noch bis zu den Weihnachtsferien weiter und freuen uns, wenn davon reger Gebrauch gemacht wird“, so Schulleiter Klaus Bodendieck. Ob darüber hinaus weiterhin leckere Vitamine das Lernen an der Schule erleichtern, wird sich an der Nachfrage zeigen. Bislang ist sie sehr gut.