Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heimke Linde aus Gödenstorf startet mit 81 Jahren erstmals beim Triathlon des TSV Auetal

Wirbt für den Triathlon: Heimke Linde mit ihrem Fahrrad
ce. Gödenstorf. "Mit Schwung ins Leben!" steht auf dem rosafarbenen Fahrradsattel-Bezug, den eine Nachbarin Heimke Linde geschenkt hat. Der Spruch passt perfekt zum jüngsten Vorhaben der Beschenkten, denn mit 81 Jahren startet die Seniorin aus Gödenstorf am Sonntag, 17. Juni, erstmals beim Triathlon des TSV Auetal. Zwischen dem Waldbad in Salzhausen und der Auetal-Halle in Garstedt muss Heimke Linde dann 200 Meter schwimmen, 20 Kilometer radeln und drei Kilometer Nordic Walking meistern.
"Ich hatte schon immer Spaß am Sport. Seit ich vor acht Jahren von Hützel nach Gödenstorf gezogen bin, wollte ich schon immer beim Triathlon mitmachen. Diesmal passt es endlich in meinen Terminkalender", sagt Heimke Linde im Gespräch mit dem WOCHENBLATT.
Ihr Fahrrad nutzt sie normalerweise im Alltag für Fahrten zum Einkaufen oder kleinere Ausflüge. Um für den Triathlon "sattelfest" zu sein, fährt sie derzeit regelmäßig Acht-Kilometer-Touren. Beim Nordic-Walking sind täglich zwischen sechs und acht Kilometer angesagt. Und auf den Schwimmbahnen des Salzhäuser Freibades krault Heimke Linde jeden Morgen eine Strecke von tausend Metern. "Dabei trifft man viele nette Leute, mit denen es sich auch gut klönen lässt", nennt sie einen weiteren Vorzug dieser Disziplin.
"Ich brauche immer neue Herausforderungen, die aber Spaß machen müssen", sagt Heimke Linde. "Beim Triathlon bin ich guter Hoffnung, dass alles glattgeht. Unter Zeitdruck setze ich mich aber nicht."
- Infos unter www.auetal-events.de.