Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Historisches Schloss-Spectacel zu Winsen": Die Vagabunden zogen wieder durch Winsen

Impressionen: Historisches Schloss-Spectacel zu Winsen
bs. Winsen. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: Die Marktvagabunden zogen erneut mit ihrem historischen "Schloss-Spectacel zu Winsen" durch die Luhestadt.
Dabei entstand auch in diesem Jahr in mitten des Schloßparks eine täuschend-echte Mittelalter-Kulisse: Ritter, Prinzen und Prinzessinnen, Trödler und Gaukler sowie zahlreiche Lagergruppen und unterschiedlichste Händler, ließen sich von Samstag bis Sonntag auf dem Gelände vor dem Winsener Schloß nieder. In diesem Jahr mit dabei waren da beispielsweise Immernochfrank der Gaukler, Die Vertriebenen oder Waldkauz.
An den urigen Tavernen und Garbrätereien, die unter anderem Fleisch am Spieß, Bratwurst, Knoblauchbrot, Backwaren und vieles mehr anboten, konnten sich die zahlreichen erwachsenen Besucher stärken, während sich die Kinder indes an den Attraktionen wie der Knappenschule, dem Axtwurf, der Bogenbahn oder anderen Spielen erfreuten. 
Wie auch "Prinz" Andre, der sich mit seinen Eltern Tanja Boeck und Hans-Thomas Tychsen kaum einen Mittelaltermarkt entgehen lässt. "Wir sind absolute Fans dieser Zeit und Andre macht das Ganze auch einfach riesigen Spaß", erzählt "Ritter" Hans-Thomas begeistert.