Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wieder weniger Arbeitslose im März im Landkreis Harburg

ce. Landkreis. Um 88.000 Personen auf insgesamt 2,458 Millionen Männer und Frauen gesunken ist im März bundesweit die Zahl der Arbeitslosen. Das waren sogar 204.000 weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent. Das gab jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) bekannt. BA-Chef Detlef Scheele führte die positive Entwicklung darauf zurück, dass mit Beginn des Frühjahrs beispielsweise Bauunternehmen, Gärtnereien und Landschaftsbauer wieder verstärkt Mitarbeiter einstellten, von denen sie sich in den Monaten zuvor getrennt hatten.
Im Landkreis Harburg setzte sich der erfreuliche Bundestrend fort. So verringerte sich die Zahl der von der Buchholzer Arbeitsagentur registrierten Erwerbslosen um 181 auf 3.330 Personen. Das waren 78 weniger als im März 2017. Die Quote ging herunter von vier auf 3,8 Prozent, während der Bestand an freien Stellen um 39 auf 1.653 stieg. Im Einzugsbereich der Winsener Arbeitsagentur gab es 2.036 Arbeitslose - 111 weniger als im Februar und 161 weniger als im März vorigen Jahres. Rückgänge waren zu beobachten bei der Quote (von 4,5 auf 4,3 Prozent) und bei den nicht besetzten Jobs (von 837 auf 828).