Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Zauberflöte"ganz anders

Franziska Dannheim stellt mit geschmeidigem Sopran alle Partien inklusive Höllen-, und Hallen-Arie vor. Daneben erläutert die gebürtige Schwäbin erfrischend unverkrampft geschichtliche und musikalische Zusammenhänge zu den inhaltlichen Gegensätzlichkeiten im Libretto von Tag und Nacht, Intellekt und Gefühl, Mann und Frau. Einfühlsam und virtuos begleitet Jeong-Min Kim dieses Zauberwerk am Flügel. (Foto: Adreina Francese-Thomas)

Konzert mit "Oper légère" im Marstall

ce. Winsen. Wolfgang Amadeus Mozarts berühmtes Werk "Die Zauberflöte" wird jetzt als "Oper légère" in Winsen aufgeführt. Live zu erleben sind dabei Franziska Dannheim (Gesang, auf dem Foto links) und Jeong-Min Kim (Klavier). Veranstalter ist der Kulturverein Winsen.
"Oper légère" bedeutet eine Stimme, ein Piano, eine Oper und liefert eine Werkeinführung der leichten Art. "Die Zauberflöte" lässt als vielschichtiges Mysterienspiel im orientalischen Gewand sämtliche Interpretationsmöglichkeiten zwischen Märchen und Freimaurer-Manifest, Aufklärung und Wiener Volkskomödie zu. Franziska Dannheim stellt mit geschmeidigem Sopran alle Partien inklusive Höllen-, und Hallen-Arie vor.
Mi., 12.12., 20 Uhr im Marstall (Schlossplatz 11), Winsen.  Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen in Winsen und Umgebung sowie an der Abendkasse. ==> HIER KÖNNEN SIE ONLINE TICKETS KAUFEN