Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Samtgemeinde Elbmarsch plant städtebauliche Entwicklung

Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth Foto: ce

Grobkonzept soll bis zum Sommer stehen

  ce. Elbmarsch. Die Planungen des städtebaulichen Entwicklungskonzeptes der Samtgemeinde Elbmarsch stoßen bei den Bürgern auf großes Interesse. Das zeigte die erste Infoveranstaltung, zu der kürzlich rund 180 Besucher kamen. "Ich war von dieser starken Resonanz sehr positiv überrascht", erklärt Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth gegenüber dem WOCHENBLATT.
Ein von der Kommune beauftragtes Ingenieurbüro soll nun mit Sportvereinen, Unternehmen und Landwirten erörtern, welche Schwerpunkte aus Sicht der jeweiligen Bereiche bei der künftigen Entwicklung der Region gesetzt werden sollten. "Bis zum Sommer wollen wir mögliches ein Grobkonzept erstellen, über das anschließend - auch kostentechnisch - in den politischen Gremien beraten werden soll", so Rolf Roth.
Handlungsbedarf sieht der Verwaltungschef unter anderem im "Spannungsfeld" zwischen Landwirtschaft, Naturschutz und Tourismus. "Hier gibt es aus der Erfahrung bei der gemeindlichen Entwicklung Konfliktpunkte bei Interessen und Belangen, die wir gemeinsam bearbeiten, klein halten und möglichst aus der Welt schaffen müssen", betont Rolf Roth.