Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ambulanter Hospizdienst Winsen sucht Verstärkung zur Begleitung kranker Kinder

Hospizdienst-Mitkoordinatorin Andrea Kenne Foto: Wilfried Staake
ce. Winsen. Weitere ehrenamtlich Aktive, die Kinder und Jugendliche begleiten möchten, sucht derzeit der Ambulante Hospizdienst Winsen zur Verstärkung seines Teams. Seit einiger Zeit gibt es schon Gruppen für trauernde Kinder und Jugendliche. Jetzt sollen auch erkrankte Mädchen und Jungen begleitend unterstützt werden.
"Vielleicht gibt es Menschen, die neu in den Landkreis Harburg gezogen sind und sich für diese Arbeit interessieren", wünscht sich Andrea Kenne, eine der beiden Koordinatorinnen des Hospizdienstes. "Möglicherweise ist auch jemand darunter, der sich vorher bereits in der Kinder- und Jugendhospizarbeit engagiert hat und eventuell sogar einen Vorbereitungskurs für Kinder- und Jugendhospizbegleiter absolviert hat."
Neu ist, dass der Ambulante Hospizdienst des Kirchenkreises Winsen ab dem nächsten Jahr eine Kooperation mit dem Kinderhospizdienst Löwenherz anstrebt. Dann sollen neben Erwachsenen auch erkrankte Kinder und Jugendliche und deren Familien eine Strecke ihres Weges begleitet werden.
Interessierte sollten Schulungskurse zur Unterstützung Erwachsener und jüngerer Menschen absolviert haben. Ein neuer Kurs startet im Januar. Nähere Auskünfte erteilt Andrea Kenne unter Tel. 04171 - 6900602 oder per E-Mail unter hospozdienst-winsen@t-online.de.