Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bei Nebel Fuß vom Gas

Autofahrten bei Nebel sind nicht ungefährlich. Wichtig ist, die Geschwindigkeit den Sichtverhältnissen anzupassen (Foto: archiv)

Polizei gibt Tipps zu herbstlichen Gefahren im Straßenverkehr

(thl). "Mit Beginn des Herbstes ändert sich vieles im Straßenverkehr. Verkehrsteilnehmer müssen ihr Verhalten anpassen, um weiterhin sicher und unfallfrei unterwegs zu sein", so Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg in Buchholz. Er gibt Tipps zu den herbstlichen Gefahren im Straßenverkehr.
Geringere Temperaturen können für überfrierende Nässe sorgen. Für Glätte sorgt auch das Herbstlaub und Fahrbahnverschmutzungen durch landwirtschaftlichen Verkehr ("Bauernglatteis"). Kürzer werdende Tage und auftretender Nebel schränken die Sichtverhältnisse ein. "Die Gefahren können insbesondere durch geringere Geschwindigkeiten und größere Abstände kompensiert werden", erklärt der Fachmann.
Ein weiteres Problem: Nachts und bei Dämmerung kommt es vermehrt zu Wildwechsel, denn das Wild will bei der Futtersuche Fressfeinde meiden. Dies sollte bei der Fahrt auf der Landstraße beachtet werden. Die Morgen- oder Abenddämmerung fällt jetzt in den Berufsverkehr. Unfallwahrscheinlichkeiten steigen. Geringere Geschwindigkeiten helfen den Anhalteweg zu verringern und so eine Kollision mit Wild zu verhindern. Auch bei einer nicht vermeidbaren Kollision mit Wild helfen geringere Geschwindigkeiten Verletzungswahrscheinlichkeiten und Schäden am Fahrzeug zu reduzieren. Poppinga: "Quert ein Tier die Fahrbahn, können weitere Tiere folgen."
Fußgänger und Radfahrer sollten gut sichtbar gekleidet sein. "Helle Kleidung, reflektierende Flächen und Streifen helfen erkannt zu werden. Auch reflektierende Schulranzen helfen dem Autofahrer, Kinder rechtzeitiger zu erkennen", so Poppinga weiter. "Eltern sollten die Fahrräder ihrer Kinder kontrollieren. Funktioniert die Beleuchtung? Sind alle Reflektoren vorhanden?"
Bei Nebel gilt die Faustformel: Sichtweite ist gleich Fahrgeschwindigkeit.